„Carmina Burana“ erklingt auf dem Prinzipalmarkt

Print Friendly, PDF & Email

Münster – MünsterMusik ist in aller Munde – und in aller Ohren. 2019 feiern Sinfonieorchester Münster, Westfälische Schule für Musik und Musikhochschule ihren 100. Geburtstag mit mehr als 80 Veranstaltungen. Ein großes Highlight des Jubiläumsjahres steht kurz bevor: Vom 8. bis 10. Juni lädt der münstersche Dreiklang mit einem Open-Air auf den Prinzipalmarkt ein. Höhepunkt ist das SCRATCH-Konzert am Sonntagabend, das die einmalige Gelegenheit bietet gemeinsam mit dem Sinfonieorchester Münster Carl Orffs „Carmina Burana“ zu singen.

Das Sinfonieorchester Münster unter Golo Berg – Foto: Oliver Berg

Drei münstersche Musikinstitutionen plus Gäste, drei Tage, 13 Konzerte, rund 1.000 Laien- und Profimusiker, bis zu 10.000 erwartete Besucher und schon mehr als 500 Anmeldungen sangesfreudiger Bürger für das SCRATCH-Konzert am Abend des Pfingstsonntags – das ist das Jubiläums-Open-Air von MünsterMusik in Zahlen. Die Besucher dürfen sich von Samstagmittag bis Montagabend auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Die Westfälische Schule für Musik präsentiert ihr Spektrum von Big Band mit Bläsern bis hin zum MEGAchor mit rund 120 Sängern. Die Musikhochschule wird ihren Fachbereich Pop mit Singer-Songwriter, Hip Hop, Electro und Jazz vorstellen sowie mit bekannten Filmmusiken für den Abschluss des Open-Air-Spektakels sorgen. Das Sinfonieorchester Münster eröffnet das MünsterMusik-Event mit dem Format Symphonic +, das sich durch das Zusammenspiel mit dem Gymnasium Paulinum und Musikern der Westfälischen Schule für Musik auszeichnet.

Auch für den Höhepunkt am Sonntagabend sorgt der 1919 gegründete Klangkörper: Seit einem Dreivierteljahr ruft das Sinfonieorchester Münster Musikfreunde zum Mitsingen beim SCRATCH-Konzert auf. Am Sonntagabend werden schließlich mehr als 500 Sänger in musikalischer Begleitung des Sinfonieorchesters den Prinzipalmarkt mit Carl Orffs monumentalem Meisterwerk „Carmina Burana“ fluten. Gemeinsam wird das Stück innerhalb eines Tages einstudiert.

Auf eine freiwillige Vorprobe am Samstagabend folgt am Sonntagmorgen im Großes Haus des Theaters eine Hauptprobe mit Klavierbegleitung unter musikalischer Leitung von Generalmusikdirektor Golo Berg. Mittags können sich die Sänger bei einer gemeinsamen Suppe stärken, um anschließend die Generalprobe mit Orchester und Solisten auf dem Prinzipalmarkt über die Bühne zu bringen.

Um 20:30 Uhr findet dann das Highlight-Konzert auf der Bühne am Lambertikirchplatz statt. „Interessierte können sich auch noch kurzfristig anmelden oder ganz spontan zum Mitsingen entscheiden“, ermutigt Berg Unentschlossene. „Nur reicht dann eventuell die Suppe nicht“, scherzt er. „Es geht um das Gemeinschaftsgefühl. Wir wollen die Freude an der Musik und am Musizieren nach außen tragen – und dafür eignet sich ‚Carmina Burana‘ als bekanntes und wirkungsvolles Musikstück ganz besonders.“

Besondere Events bringen auch immer besondere Umstände mit sich: Busse umfahren den Prinzipalmarkt wegen der Auf- und Abbauten der größten Bühne, die bisher am Prinzipalmarkt aufgebaut wurde, zwischen Mittwoch, 5. Juni, 5 Uhr, und Mittwoch, 12. Juni, 5 Uhr. Für entsprechende Umleitungen ist gesorgt.

Der Eintritt zum Jubiläums-Open-Air ist frei.

http://www.muenstermusik.eu/


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*