Hiltrup: Kostbares Alt-Glas

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Sie strahlen, funkeln und leuchten im Fokus eines Lichtspots. Bei Sonnenlicht entfalten sich wahre Farborgien. Die fantasievollen Skulpturen, Objekte und Grotesken aus farbigem Glas stammen von Otmar Alt. Jetzt werden seine Skulpturen und Plastiken in der Kunsthalle Schnake ausgestellt.

Immer wieder hat sich der Hammer Künstler in den zurückliegenden Jahrzehnten mit dem schwierigen Werkstoff auseinandergesetzt und dabei ganz und gar einzigartige Kunstwerke geschaffen. Es sind wertvolle Unikate.

Alt-Glas der besonderen Art: Kunstvoller Figur des Hammer KÜnstlers Otmar Alt

Alt-Glas der besonderen Art: Kunstvoller Figur des Hammer Künstlers Otmar Alt

Zum 75-jährigen Geburtstag des Künstlers im Juli dieses Jahres stellt Galerist Eberhard Schnake dieses bezaubernde Alt-Glas buchstäblich auf den Sockel. Die prachtigen Glasskulpturen stehen im Mittelpunkt der Ausstellung mit Skulpturen, die vom 19. Juli bis Ende August in der Kunsthalte Schnake in Münster-Hiltrup stattfindet. Sie sind allesamt eine große Entdeckung.

Otmar Alt hat sich nie nur auf die Zweidimensionalität beschränkt, wenngleich er als Maler mit seinen typischen farbenfrohen Gemälden bekannt geworden ist. Das Viereck einer Leinwand erscheint ihm mitunter wie eine Beschränkung und Zumutung. Denn ein Rahmen widerspricht dem Naturell des Künstlers und seinem unbändigen Freiheitsdrang. Was immer er auch künstlerisch gestaltet, er möchte in Losgelöstheit seiner Fantasie Zucker geben.

Bizarr und farbenfroh: Eine der Glasskulpturen von Otmar Alt - Fotos: Büro Otmar Alt

Bizarr und farbenfroh: Eine der Glasskulpturen von Otmar Alt – Fotos: Büro Otmar Alt

Der Künstler hat sich im Verlauf seines Schaffens wiederholt mit Objekten, Skulpturen und Plastiken auseinandergesetzt. Inzwischen sind eine Vielzahl überlebensgroßer Plastiken entstanden, die mit ihrer typisch fröhlichen Farbigkeit den Blick des Betrachters gefangen nehmen. Als Kunst am Bau oder im öffentlichen Raum sind monumentale Plastiken von ihm unübersehbar.

Im ersten Schritt hat Otmar Alt sich in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts bereits mit Keramiken beschäftigt, danach kamen Bronze, schließlich Holz, Eisen und Cortenstahl sowie Porzellan und Glas hinzu. Jeder Werkstoff hat für ihn einen individuellen Reiz entwickelt, jedes Material ermöglicht eigene Ausdrucksformen.

Die skulpturellen Arbeiten waren und sind die Fortsetzung des figurativen Prinzips. Die plastischen Arbeiten sind zudem das Ergebnis einer Teamarbeit, denn ohne meisterliche Kunsthandwerker, die die Ideen und Impulse des Künstlers in Form bringen, geht es nicht.

Kunsthalle Schnake: Skulpturen – Otmar Alt zum 75. Geburtstag. Ausstellung vom 19. Juli bis Ende August 2015

Öffnungszeiten: Mi + Do 14.00 – 18.00 Uhr, jeden ersten Samstag im Monat von 14.00 – 18.00 Uhr und nach Vereinbarung.

Kunsthalle Schnake / Max-Winkelmann-Str. 84 / 48165 Münster-Hiltrup

Telefon 0172-5338328

www.kunsthalle-schnake.de

 

 

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*