Die große Kunst der schönen Gärten

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Zur aktuellen Ausstellung “Naturgewalten” mit Malerei von Marion Große-Wöstmann und Skulptur von Jo Kley startet in der kommenden Woche in der Galerie Hoffmann Contemporary Art in Rheda-Wiedenbrück eine inspirierende Vortragsreihe. Den Anfang macht die Inhaberin der Gräflichen Gärtnerei Bad Driburg, Carmen Bickmann.

Carmen Bickmann zeichnet verantwortlich für die Gräflichen Gärten in Bad Driburg. - Foto:

Carmen Bickmann zeichnet verantwortlich für die Gräflichen Gärten in Bad Driburg. – Foto: Jörg Pruß/Concentrat Düsseldorf

Dass ein eigener Garten für Künstler Inspirationsquelle und Entspannung sein kann, ist seit der Zeit von Claude Monet und seinem Garten in Giverny bekannt. Dass aber auch die Komposition von Beeten der Kunst als Vorbild dient oder die Kunst für die Anlage von Beeten, Teichen und ganzen Gartenteilen voran geht, das Gartenplanung auch genaue Pflanzpläne beinhaltet, das ist oft nur für Insider zugänglich.

Vortrag von Camren Bickmann - Foto:

Vortrag von Camren Bickmann – Foto: Jörg Pruß

Die Staudengärtnerin und Künstlerin Carmen Bickmann, Inhaberin der Gräflichen Gärtnerei Bad Driburg ist ganz dicht dran, an den Gedanken und Ideenwelten von aktuellen Gartenarchitekten und Künstlern wie Piet Oudolf.

Sie zeichnet die Grundlagen seit Monet und dem deutschen Künstler Emil Nolde bis zu den heutigen Anlagen von Piet Oudolf nach und zeigt an praktischen Beispielen, wie komplex und geistreich Anlagen wie z.B. der Gräfliche Staudengarten in Bad Driburg angelegt sind.

Für Freundinnen und Freunde der Gartenkunst ist dieser Vortrag eine Bereicherung, zeigt er doch in charmanter und kenntnisreicher Art, wie Gartenkunstwerke auf dem Reissbrett entstehen und zum Leben in der Natur erweckt werden.

Es wächst und gedeiht in in den Gräflichen Gärten in Bad Driburg. - Foto:

Es wächst und gedeiht in in den Gräflichen Gärten in Bad Driburg. – Foto: Jörg Pruß

Der Vortrag ”Künstlergärten – Gartenkunst” findet am Dienstag, den 19. August um 19.30 Uhr in der Galerie Hoffmann Contemporary Art statt.

Galerie Hoffmann Contemporary Art / Lange Straße 50 / 33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel: 05242/400 623
www.kunstagentur-hoffmann.de


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*