Hedera & Bux: Gartentage am Schloss Neuhaus

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Lebensart im Neuhäuser Schloßpark – bereits zum 15. Mal finden die Schloß Neuhäuser Gartentage „Hedera & Bux“ in der wunderschönen Parkanlage von Schloß Neuhaus statt. Neben den verlockenden Angeboten von ausgewählten Ausstellern erwartet die Besucher am 14. und 15. Juni auch wieder ein faszinierendes künstlerisches Rahmenprogramm mit Hutmacherin und Waschfrauen, Gänsen, Pferden und Schafen.

Gartentage am Schloss Neuhaus bei sommerlichen Temperaturen - Foto: K. Meschede

Gartentage am Schloss Neuhaus bei sommerlichen Temperaturen – Foto: K. Meschede

Treffpunkt für Gartenfreunde aus nah und fern – jedes Jahr lockt der Barockgarten am fürstbischöflichen Schloß Neuhaus Mitte Juni wieder zum rauschenden Gartenfest. Mehr als zehntausend Besucher jährlich schätzen nicht nur das hochwertige Angebot der ausgewählten Aussteller, sondern auch das, was die Schloß Neuhäuser Gartentage zusätzlich prägt: Ein jährlich wechselndes Motto, das sich in Walkacts, floristischen Beiträgen, Musikdarbietungen, Ausstellungen, Theatereinlagen o.ä. wiederfindet.

Ein buntes Programm lockt die Besucher an. - Foto: Totaal Theater

Ein buntes Programm lockt die Besucher an. – Foto: Totaal Theater

Auch in diesem Jahr werden die Besucher inmitten der barocken Gartenanlage von Schloß Neuhaus wieder Neues und Liebgewonnenes von mehr als 160 Ausstellern rund um Garten-, Wohn- und Festtagskultur finden. Während im Park fantasievoll gestaltete Stände und Gartenanlagen mit pflanzlichen Exoten und Klassikern, mit Gartenaccessoires, -möbeln, -kleidung, -werkzeug und vielem mehr zum Schlendern und Verweilen, zum Probieren und Genießen, zum Informieren und Fachsimpeln einladen, bieten in den historischen Reitställen Kunsthandwerker ihre Kreationen an. Im Schloss macht die Ausstellung „Festivité – mehr als Hochzeitsträumereien“ wieder Lust zum Feiern. Hier haben auch Studentinnen und Studenten der Universität künstlerische Spuren hinterlassen.

„White Lanes“, das Motto der diesjährigen Gartentage, verführt die Besucher zu einem Lustwandel der sommerlichen Gefühle. „Weiße Wege oder Weiße Spuren“ führen zu sinnlichen Überraschungen, geleiten zu zauberhaften Präsentationen…

Die Besucher können mit einem alten Berliner Bus herumkutschieren - Foto: KH Schäfer

Die Besucher können mit einem alten Berliner Bus herumkutschieren – Foto: KH Schäfer

Verpassen Sie am Samstag nicht die watschelnde „Gänsekapelle“, die plötzlich durch die Gartenanlage marschiert und die Besucher mit ihrem Gänsemarsch zur Polonaise auffordert. Lassen Sie sich überraschen, wenn die Künstlerin Dorothea Wenzel am Samstag und Sonntag auf der Mittelachse des Barockgartens mit Gestaltungskraft und sicherem Gespür für Stil und Charakter einigen Besucherinnen einen individuellen Hut zaubert. „Chapeau D´oro“ – der erste Blick in den Spiegel lässt die Augen erstrahlen. Und bringen Sie sich besser in Sicherheit, wenn die „Waschweiber“ von WAS XL plötzlich den Barockgarten zum Waschplatz machen und turbulent und energiegeladen weiße Wäsche waschen, spülen, wringen und ausschlagen, dass es nur so spritzt.

Es gibt viel zu entdecken und zu erleben auf den Gartentagen 2014, auch für die kleinen Gäste: Ponyreiten, Baumklettern, Märchenerzählerin und Malwerkstatt sorgen für Kurzweil. Für einen kleinen Obolus laden am Samstag am Kirchplatz vor dem Schloss stämmige Noriker-Pferde, die an „kleiner Onkel“ von Pippi Langstrumpf erinnern, zur Fahrt durch Schloß Neuhaus im Berliner Bus ein und am Sonntag bieten sie einen Shuttle-Service vom Großparkplatz an der B64 zum Schloss an.

Eintritt: 2-Tageskarte: 12 Euro, Tageskarte: 7  Euro , bis 18 Jahre 1,50  Euro, bis 14 Jahre frei

Aufgrund der eintrittspflichtigen Veranstaltung ist der freie Zu- und Durchgang durch den Schlosspark nicht möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Schloßpark und Lippesee Gesellschaft
Telefon 05254 – 80192
www.schlosspark-paderborn.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*