Horstmar: Stell-Dich-ein der Gartenfreunde

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Zum zwölften Mal steht die romantische Burgmannstadt Horstmar ganz  im Zeichen der Rose – oder besser im Zeichen von Garten und Blumen. Alljährlich wird mit der Messe „Rosen, Garten und Ambiente“ der Ort zu einem Mekka für Gartenfreunde. In diesem Jahr findet der traditionelle Rosenmarkt am 31. Mai und 1. Juni statt.

Rundum die Burgmannshöfe entfaltet sich ein reges Markttreiben. - Foto: Rosenmarkt Horstmar

Rundum die Burgmannshöfe entfaltet sich ein reges Markttreiben. – Foto: Rosenmarkt Horstmar

Der Markt findet in Kooperation mit dem Stadtmarketing-Verein statt. Der Rosenmarkt lockt wegen seiner bezaubernden Atmosphäre in den Gärten von Haus Langkamp und dem Münsterhof Besucher aus Nah und Fern an. Mit seinem besonderen Flair ist er inzwischen mehr als nur ein Insidertipp im westlichen Münsterland.

Für Gartenfreunde seit Jahren eine feste Adresse: Der Rosenmarkt in Horstmar. - Foto: Rosenmarkt Horstmar

Für Gartenfreunde seit Jahren eine feste Adresse: Der Rosenmarkt in Horstmar. – Foto: Rosenmarkt Horstmar

Die beiden Rittersitze bieten mit ihren einladenden Gärten viel Platz für die vielen Aussteller, die hier ihre ausgesuchten Waren, Pflanzen und Deko-Artikel anbieten. Regelmäßig entsteht ein buntes Treiben und beim versprochen guten Wetter werden wieder tausende Besucher kommen und sich informieren und einkaufen.

Natürlich kann man auch einfach nur Schauen, Genießen und Entspannen. - Foto: Rosenmarkt Horstmar

Natürlich kann man auch einfach nur Schauen, Genießen und Entspannen. – Foto: Rosenmarkt Horstmar

Es gibt viel zu erleben in der Stadt der alten Burgmannshöfe. Einen Ausflug ist der Rosenmarkt allemal wert.

Ein buntes Programm lockt zu einem entspannen Familienwochenende. - Foto: Rosenmarkt Horstmar

Ein buntes Programm lockt zu einem entspannen Familienwochenende. – Foto: Rosenmarkt Horstmar

Die Themenrose dieses Jahres ist die Ramblerrose American Pilla. Das frische Pink springt die Gäste bereitsvon den Plakaten und Werbeträgern an.

Ein besonderer Höhepunkt an beiden Tagen sind die Reitvorführungen auf der Wallwiese, nicht weit vom Münsterhof entfernt: Andalusier, Friesen, Kladruber, Knabstrupper und Lusitanos faszinieren hier in barocken Schaubildern, die jedes Jahr mehr und mehr begeisterte Zuschauer anlocken.

Der Martk ist Samstag und Sonntag von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Der Eintritt beträgt 6,00 Euro. Kinder sind frei.

www.rosenmarkt-horstmar.de

Comments

  1. Ach, der Rosenmarkt in Horstmar hatte mir auch sehr gut gefallen. Letztes Mal konnten wir nicht, da wir die Abbrucharbeiten für unser altes Heim besprechen wollten. Wir hoffen, nächstes Jahr wieder gehen zu können.

Speak Your Mind

*