Rheine: Alte Adelsfamilie im Blickpunkt

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Zum ersten Mal wird im Falkenhof Museum Rheine eine Ausstellung über die Geschichte des Hauses und seiner Bewohner gezeigt. Sie rückt das Leben der westfälischen Adelsfamilie von Morrien in den Blickpunkt, die den Falkenhof von 1521 bis 1799 bewohnte. Die Ausstellung trägt den Titel „Das Erbe der Morrien“. Die aufwändig inszenierte Ausstellung wird bis zum 2. November 2014 in Rheine gezeigt und richtet sich speziell auch an ganze Familien, weil sie nicht nur Ausstellungsstücke zeigt, sonderen ein richtiges Erlebnis verspricht.

Das Erbe der Morrien: Das Falkenhof Museum Rheine zeigt eine ERlebnisausstellung. - Foto: Falkenhof Museum

Das Erbe der Morrien: Das Falkenhof Museum Rheine zeigt eine ERlebnisausstellung. – Foto: Falkenhof Museum

Die von Morriens haben der Nachwelt nicht nur den dreiflügeligen Adelssitz am Rande der Innenstadt von Rheine hinterlassen. Zeugnisse ihres Lebens auf dem Falkenhof wurden vor zehn Jahren unter der Erde entdeckt und bei einer spektakulären archäologischen Ausgrabung geborgen.

Viele der Exponate sind in den vergangenen Jahren aus dem Kanalsystem geborgen worden. - Foto: Falkenhof Museum

Viele der Exponate sind in den vergangenen Jahren aus dem Kanalsystem geborgen worden. – Foto: Falkenhof Museum

Die schönsten restaurierten Objekte und die Forschungsergebnisse zur Ausgrabung werden nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Lebenszeugnisse einer längst vergangenen Welt sind am historischen Originalschauplatz zu sehen, dort wo sie vor Jahrhunderten benutzt wurden. Sie ermöglichen einen einzigartigen Einblick in den Alltag und die Festkultur des westfälischen Adels im Barock.

Die Besucher tauchen voll in die Welt der ehemaligen Adelsfamilie ein. - Foto: Falkenhof Museum

Die Besucher tauchen voll in die Welt der ehemaligen Adelsfamilie ein. – Foto: Falkenhof Museum

Spielen, Staunen, Lachen, Lernen, Entdecken – die Angebote der Museumspädagogik lassen das Museum zur Erlebniswelt werden. Für Kindergruppen, Schulklassen, Familien und Erwachsene. Ob es um historische Kinderspiele geht, ein barockes Festmahl gefeiert wird, Küchengeheimnisse zu entdecken sind oder Porzellan und andere Schätze aus der Fremde erforscht werden: immer stehen der Falkenhof, seine adeligen Bewohner und die spektakulären Funde aus dem unterirdischen Kanalsystem im Mittelpunkt.

Durch die vielen Ausstellungsstücke wird die Lebenswirklichkeit der Adelsfamilien immer lebendiger. - Foto: Falkenhof Museum

Durch die vielen Ausstellungsstücke wird die Lebenswirklichkeit der Adelsfamilien immer lebendiger. – Foto: Falkenhof Museum

Auf Du und Du mit der Geschichte: Das heißt auch, in die Rolle eines Edelmannes oder einer Dienstmagd zu schlüpfen oder – ausgerüstet mit GPS-Geräten – rund um den Falkenhof, die Ems und den ehemaligen Festungsring auf die Jagd nach dem verlorenen Schatz zu gehen.

Falkenhof Museum / Tiefe Straße 22 / 48431 Rheine
Telefon 05971 – 920610
www.das-erbe-der-morrien.de

Speak Your Mind

*