Sommerliches Rosenfestival am Schloß

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Auf dem Kalender aller Gartenfreunde hat das Rosenfestval auf Schloß Ippenburg einen festen Platz. Das Festival “Gartenlust & Landvergnügen” findet in diesem Jahr vom 20. bis zum 23. Juni statt. Es ist ein großartiges Sommervergnügen mit 200 Ausstellern, einer fulminanten Rosenschau in der Remise, der Premiere des “Rosarium 2000+”, Deutschlands größtem Küchengarten, den “Ippenburger Kunsträumen” und der Wasserlandschaft mit Abenteuer und Vergnügen für Groß und Klein.

Schloss Ippenburg ist eine prächtige Kulisse für das Gartenfestival. - Foto: Schloss Ippenburg

Schloss Ippenburg ist eine prächtige Kulisse für das Gartenfestival. – Foto: Schloss Ippenburg

Wer Rosen liebt, der darf das große Ippenburger Sommerfestival einfach nicht verpassen. Tausende Rosen blühen pünktlich zum großen Ippenburger Sommerfestival. Allen voran die historischen Sorten, die nur einmal blühen, dafür aber mit einer ungeheuren Blütenfülle und herrlichem Duft verzaubern. Aber auch die ersten Knospen des neuen Rosariums, das am 20.Juni Premiere hat, öffnen sich. Und wenn die Sonne es gut mit uns meint, werden auch die englischen und die modernen Rosen ihre Blüten entfalten!

Rosen stehen beim Sommerfestival auf Schloss Ippenburg ganz im Mittelpunkt. - Foto: Schloss Ippenbuzrg

Rosen stehen beim Sommerfestival auf Schloss Ippenburg ganz im Mittelpunkt. – Foto: Schloss Ippenbuzrg

Der Küchengarten, der inzwischen über 5.000 Quadratmeter  groß ist und damit unbestritten der größte Küchengarten Deutschlands, zeigt sich üppig, sinnlich und steckt voller Ideen und Anregungen.

Bei der Ausstellung herrscht hier am Schloss ein reges Treiben. - Foto: Schloss Ippenburg

Bei der Ausstellung herrscht hier am Schloss ein reges Treiben. – Foto: Schloss Ippenburg

In der Remise hat die Floristikmeisterin Gudrun Gosmann unter dem Titel “Rose, oh reiner Widerspruch”, der einem Rilkegedicht entstammt, eine Rosenschau der ganz besonderen Art inszeniert, und auf dem Inselgarten und im Alten Gartenschuppen zeigt der Künstler Silvan Luth die “Ippenburger Kunsträume”, eine Installation unter dem Titel “An die Parzen” nach einem Hölderlingedicht.

Im Heckenlabyrinth zeigen 12 Schaugärten ihre Fülle und Schönheit, die Wasserlandschaft bietet Kunst, Vergnügen und Abenteuer für Kinder und Erwachsene, aber auch Spielgeräte wie Bungee und Wasserball fehlen nicht.

200 Aussteller lassen keinen Wunsch offen. Pflanzen, Accessoires für Haus und Garten, Mode, Kunst und Schmuck – alles, was das Herz begehrt und was das Leben schöner macht! Dazu ein umfangreiches und vielfältiges gastronomisches Angebot mit vielen Sitzplätzen in der Sonne und im Schatten!

„Gartenlust & Landvergnügen“, 20. bis 23. Juni 2013, tägl. von 11 bis 19.00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 15,00 Euro – Kinder und Jugendliche frei

Schloss Ippenburg / Schloßstraße 1  / 49152 Bad Essen
Telefon 05472 – 4475
www.ippenburg.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*