Kräuterlikör aus der Apotheke: Maikäferflugbenzin

Print Friendly, PDF & Email

Kräuterlikör aus Bad Wünnenberg: Nach einem uralten Benediktiner-Rezept wird “Maikäferflugbenzin” aus 16 heimischen Kräutern in der “Wünnenberger Kräutermanufaktur” hergestellt. Der alkoholische Treibstoff ist im Paderborner Land eine anerkannte regionale Spezialität – zusammen mit Zuckerrübensirup vom ökologisch wirtschaftenden Kilianihof bei Lichtenau, Leberwurst vom Eggehof bei Borchen und Honig von der Imkerei Almeland auch in der LandKiste enthalten – dieses regionale Fresspaket wird vom “Regionalforum Südliches Paderborner Land e.V.” gepackt und ist online auch im Westfalium-shop erhältlich. Das Maikäferflugbenzin ist in der 0,5-Liter-Flasche auch separat zu einem Preis von 17,80 Euro im Westfalium-Shop zu bestellen.

Kräuterlikör

Maikäferflugbenzin wird nach einem klösterlichen Rezept aus 16 Kräutern hergestellt

Der Name von dem Kräuterlikör aus Wünnenberg hat eine lange Geschichte und beruht auf einer Begebenheit, die sich nach dem Dreißigjährigen Krieg wie folgt zugetragen haben soll: Die jungen Männer der Region sorgten sich um die Mädels und potentielle Ehefrauen, obwohl oder gerade weil diese so oft zu den Harlinghauser Mönchen zum Beichten gingen. Die Leiberger, Hegensdorfer und Wünnenberger Jungs rotteten sich zusammen und zogen in einer Mainacht klammheimlich, aber mit Knüppeln bewaffnet Richtung Alme, wo das Kloster lag. Während die Leiberger gegenüber dem Haupteingang und die Hegensdorger hinter einer Schlehenhecke Stellung bezogen, arbeiteten sich die Wünnenberger bis in den Obstgarten des Klosters vor. Die Bäume dort boten ihnen gute Sicht und Deckung. Lautes Kriegsgeschrei eröffnete den Angriff, doch nur die Leiberger preschten vor. Die Wünnenberger ließen sich Zeit und warteten ab, dann erst purzelten sie von den Bäumen. Die Hegensdorfer, die das ganze von der Schlehenhecke aus beobachteten, nannten die Wünnenberger Jungs fortan spöttisch „Maikawels“.

Die 1985 als Ableger der Aatal-Apotheke in Bad Wünnenberg gegründete Kräutermanufaktur stellt Liköre nach alten Rezepturen und strengen Qualitätsstandards her. Nur beste Zutaten werden verwendet. Weitere Produkte des Unternehmens sind der Kräuterbitter “Wünnenberger Magenfreund”, der naturtrübe Anislikör “Pilgertrost”, der Digestif “Drachenblut” mit Angostura und Chinarinden-Auszug sowie saisonale Obstliköre und Holundersekt.

PS: Einen weiteren Westfalium-Artikel zu Maikäferflugbenzin gibt es hier

Speak Your Mind

*