Top-Polospielerin auf dem Turnier in Münster

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Wenn in diesem Sommer am 21. und 22. Juli auf dem Hugerlandshof wieder die Top-Polospieler Europas um den ersten Preis beim Polopicknick kämpfen, ist sie garantiert vorne mit dabei: Eva Brühl, laut Wikipedia gilt sie als Deutschlands beste Polospielerin.

Poloturnier Westfalen

Spannend von der ersten bis zur letzten Minute: Das Polo-Turnier am Hugerlandshof in Münster

Dass Frauen Platz in einer so gefährlichen Sportart haben, mag Laien verwundern. Doch beim Polo zählt weniger die Muskelkraft, als vielmehr taktische Finesse, Reaktionsschnelligkeit und Risikobereitschaft. Und davon hat Brühl mehr zu bieten als die meisten ihrer männlichen Sportkollegen.

Polospielerin Brühl Westfalen

Eva Brühl gehört zu den besten Polo-Spielerinnen in Europa. Man kann sie auf dem Polo-Picknick am Wochenende 21./22. Juli in Münster erleben.

Brühl ist in ihrer Sportart im wahrsten Sinne des Wortes eine Vorreiterin. Auch beim Polopicknick 2012 in Münster wird sie sicherlich wieder ihr Talent und ihr Ideenreichtum unter Beweis stellen können. Wenn sie mit mehr als 60 km/h über das 300 Yards lange Spielfeld jagt und sich taktische Zweikämpfe mit ihren Konkurrenten liefert, ist die attraktive Ausnahmeathletin in ihrem Element: „Polo ist nichts für zarte Gemüter. Mich begeistert vor allem die einmalige Mischung aus hoher Geschwindigkeit und taktischer Finesse“, erläutert Brühl ihre Vorliebe für den harten Sport.

Beeindruckender Beleg von Eva Brühls sportlicher Qualität: Vergangenes Jahr verbesserte sie als erste Frau Deutschlands ihr Handicap auf +2 – und lässt damit nebenbei auch einen Großteil ihrer männlichen Konkurrenz hinter sich. Bereits 2008 nahm sie als einzige Frau an der Europameisterschaft im deutschen Team teil und brachte zahlreiche gegnerische Angreifer zur Verzweiflung. Sebastian Schneberger, Veranstalter des Polopicknick und selbst bekannter deutscher Polospieler, freut sich auf die Pionierin. „Auch in diesem Jahr fighten bei uns wieder einige der besten Polospieler der Welt um die Trophäe. Da darf Eva als absolute Top-Spielerin aus Deutschland natürlich nicht fehlen“, unterstreicht Schneberger, der auch selbst am Turnier teilnimmt.

Wer sich in entspannter Atmosphäre von der Ausnahmesportlerin überzeugen möchte, dem bietet sich beim Polopicknick 2012 in Münster eine gute Gelegenheit. Denn dann heißt es bereits zum neunten Mal: „Polo back in town.“

Eva Brühl ging schon früh ihren eigenen Weg: Ab 1990 studierte sie Sportwissenschaften in Mainz, wo sie allerdings kein Polo spielen konnte. Nach einem Polo-Schnupperkurs in der Nähe von Wien verlegte sie ihr Studium prompt in die österreichische Hauptstadt. In der Folge absolvierte sie erfolgreich viele nationale und internationale Turniere und legte so den Grundstein für ihre beeindruckende Karriere, die beim Polopicknick in Münster einen weiteren kleinen Höhepunkt erfahren soll.

Polopicknick  / Hugerlandshof / Hugerlandshofweg 70 / 48155 Münste
Telefon 02 51 – 49 098-80
www.polopicknick.de/

 

 

 

 

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*