Kiepenkerl-Blog: Der Kohl’sche Kostenbegriff

Dogmengeschichtlich ist erwiesen, dass herausragende ökonomische Erkenntnisse die Epoche überleben, die sie prägten. Nach dem Fall der Mauer erlebte die These von Adam Smith vom abnehmenden Bodenertrag eine späte Renaissance, und zwar durch die sinkenden Erzeugerpreise als Folge der liberalen Agrarpolitik. Auch aus anderen Gründen ist davon auszugehen, dass der Kohl’sche Kostenbegriff als prägendes Element mit dem Prozess der deutschen Einheit … [Weiterlesen...]