Porta Westfalica: Majestät bitten zu Tisch

Porta Westfalica - Bei Kaiserwetter ist der Panorama-Blick ins Wesertal kaum zu beschreiben. Es gibt nur wenige Orte in Westfalen, die mit einer derartig fantastischen Aussicht auftrumpfen können. Nach seiner erfolgreichen Sanierung ist das Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica einer jener Orte, die man als Westfalen einmal besucht haben sollte. Das etwa 88 Meter hohe Denkmal gehört unbedingt in die Reihe der deutschen … [Weiterlesen...]

Kaiser-Wilhelm-Denkmal wird wiedereröffnet

Porta Westfalica - Am 8. Juli wird der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) das Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Porta Westfalica (Kreis Minden-Lübbecke) wiedereröffnen. Nach einem Festakt mit geladenen Gästen wird das Denkmal an diesem Sonntag im Juli mit einem Fest ab 13.30 Uhr eröffnet. Da der Zugang am Eröffnungstag aus Sicherheitsgründen begrenzt ist, wurden kostenlose Bustickets verlost. Ab Montag (9.7.) ist die Zufahrt zum Denkmal wieder … [Weiterlesen...]

Grundstein für neues Besucherzentrum gelegt

Porta Westfalica - Prominenter Besuch am Kaiser-Wilhelm-Denkmal, wieder aus Berlin, wieder aus baulichem Anlass: Wo vor fast genau 120 Jahren (18. Oktober 1896) Wilhelm II. mit ungefähr 20.000 (!) Untertanen das Porta-Denkmal einweihte, gab sich am Donnerstag (15. September) Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks die Ehre. Matthias Löb, Direktor des Denkmal-Eigentümers Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), begrüßte sie vor 100 … [Weiterlesen...]

Ausbau des Kaiser-Wilhelm-Denkmals

Westfalen - Im Rahmen des Programmes "Nationale Projekte des Städtebaus" fördert das Bundesbauministerium in diesem Jahr vier westfälische Projekte mit insgesamt 12,9 Millionen Euro. Die mit 5,5 Millionen Euro höchste Fördersumme geht dabei nach Porta Westfalica, wo die Sanierung des Kaiser-Wilhelm-Denkmals unterstützt wird. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) startet in diesem Jahr über sein Tochterunternehmen, die … [Weiterlesen...]

Kaiser-Wilhelm-Denkmal: Sanierung und Ausstellung

Westfalen - Wanderer und Besucher staunen - am Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Porta Westfalica ist seit kurzem Baubetrieb: Von der Brüstung abgeseilt wie Bergsteiger vermessen Arbeiter die Ringterrasse, Bagger graben an den beschädigten Teilen der Ringmauer entlang und Planer erfassen die Maße und Konstruktion der Bögen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bereitet die Sanierung der Ringterrasse vor. Grundlage für die weitere … [Weiterlesen...]