Männer machen Mode

Münster - Vom 7. November bis zum 2. Februar wird es im Museum für Lackkunst in Münster modisch: Die Ausstellung „Männer machen Mode. Inrō aus der Sammlung des Museums für Lackkunst.“ zeigt, dass japanische Männer bereits im späten 16. Jahrhundert einen Sinn für ansehnliche Accessoires hatten. Das inrō – ein kleines, zumeist lackiertes Stapelkästchen – war in der Zeit des späten 16. bis 19. Jahrhunderts aus der Garderobe des japanischen Mannes … [Weiterlesen...]

Lackkunst Made in Japan

Das Museum für Lackkunst Münster zeigt bis zum 30. Juni die Ausstellung „Nobuyuki Tanaka Urformen. Primordial Memories“. In den Skulpturen des Künstlers Nobuyuki Tanaka, einem der kreativsten Akteure der Lackkunst Japans, verbinden sich jahrtausendealte Technik mit zeitgenössischer Formensprache. Inspirationen für seine innovativen Lackskulpturen, die einerseits schwebend, andererseits massiv erscheinen oder wiederum organisch anmuten, zieht … [Weiterlesen...]

Die Zukunft der Lackkunst

Münster – Noch rund einen Monat lang, bis zum 20. August 2017, zeigt das Museum für Lackkunst Diplomarbeiten aus aller Welt. Die Ausstellung „Diplomarbeiten – Paris, Sankt Petersburg, Kanton, Tokio“ ist die erste Ausstellung, die sich mit internationaler Beteiligung der akademischen Ausbildung im Fach Lackkunst widmet. Diese ist weltweit nur an sehr wenigen Kunsthochschulen überhaupt möglich. Einer der wichtigsten Aspekte ist dabei die … [Weiterlesen...]

Museum für Lackkunst zeigt Diplomarbeiten

Münster – Vom 4. April bis zum 20. August zeigt das Museum für Lackkunst Diplomarbeiten aus aller Welt. Die Ausstellung „Diplomarbeiten – Paris, Sankt Petersburg, Kanton, Tokio“ ist die erste Ausstellung, die sich mit internationaler Beteiligung der akademischen Ausbildung im Fach „Lackkunst“ widmet. Diese ist weltweit nur an sehr wenigen Kunsthochschulen überhaupt möglich. Einer der wichtigsten Aspekte ist dabei die Vermittlung der … [Weiterlesen...]

“Wo bringen Drachen Glück?”

Westfalen - Die Fledermaus – ein Glückssymbol? Wer sind „Die drei Freunde der kalten Jahreszeit“? Und was bedeuten Drachen in China? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Kinder im museumspädagogischen Programm des Museums für Lackkunst. Das Programm richtet sich an Kinder von 8 bis 12 Jahren und besteht aus einer Führung, einem praktischen und einem interaktiven Programmteil. Die Kinder begeben sich auf eine Reise durch die … [Weiterlesen...]

Kunstvolle Lackarbeiten

Westfalen - Das Museum für Lackkunst in Münster hat sich in den vergangenen zehn Jahren verstärkt der jüngeren und zeitgenössischen Lackkunst zugewendet. Diesem Schwerpunkt widmet sich auch, die aktuelle Sonderausstellung „Urushi. Japanlack als Werkstoff europäischer Künstler“. Das Museum präsentiert nun zudem in den kommenden Wochen zwei Neuzugänge des japanischen Künstlers Professor Norihiko Ogura, die als Schenkung der japanischen Sammlerin … [Weiterlesen...]