Der Kiepenkerl bloggt: Kaffee aus Togo

Die Togolesische Republik hat den Markt für frisch gebrühten Kaffee kräftig aufgemischt. Die ehemalige deutsche Kolonie (deutsch: to:go, französisch: to‘go) mauserte sich heimlich zum führenden Kaffeeanbieter in Deutschland. Immer häufiger sieht man junge Menschen, die mit wärmeisolierten Plastikbechern der Marke „Coffee to go“ auf Straßen oder Bahnhöfen herumlaufen. Trendsetter genießen ihren Togo-Kaffee auf dem Weg ins Büro. Wer keinen … [Weiterlesen...]