Recklinghausen: Stürmische Ruhrfestspiele

Westfalen - Die 68. Ruhrfestspiele unter dem Motto „INSELREICHE. Land in Sicht - Entdeckungen“ stellten vom 1. Mai bis 15. Juni 2014 Inseln in den Fokus der Spielzeitreise – sowohl im geographischen als auch im metaphorischen Sinne. Station machte das Festival in Irland (Eh Joe / I´ll Go On, Quietly, Endspiel, Purpurstaub, Molly Sweeney, Das Ende vom Anfang, Penelope, Warten auf Godot), Großbritannien (Der Sturm, Waisen, Verrat), Sizilien … [Weiterlesen...]

Recklinghausen: Kunstmarkt in der Arche

Westfalen - Am Sonntag, den 6. April gibt es in der Grundschule Gebrüder Grimm in Recklinghausen wieder einiges zu entdecken. Zwischen 10.30 und 17.30 Uhr findet der traditionelle Kunstmarkt statt. Der 22. Markt der Künste findet erstmals in der Grundschule statt.  40 Aussteller präsentieren wieder alle Highlights des Kunsthandwerks. Jede Kunstrichtung kommt nur einmal vor und so werden den Besuchern Schmuck, Malerei, Textiles, … [Weiterlesen...]

Restaurant richtet die Vesttafel an

Westfalen - Das Ambiente ist modern und elegant, die Küche geradezu exzellent. Wer im Restaurant "Vesttafel" in Recklinghausen Platz nimmt, der darf mit allen Sinnen genießen und erlebt Esskultur von ihrer feinsten Seite. Im Herzen der Recklinghausener Altstadt gelegen, bietet das Restaurant "Vesttafel" im Best Western Parkhotel Engelsburg authentische Küche, die deutsche Traditionen gekonnt mit modernen Akzenten zu verbinden … [Weiterlesen...]

Gnade vor Recht ergehen lassen

Westfalen- Der Text ist so trocken wie eine Gefängnisstulle, so sperrig wie eine Gerichtsakte und so nüchtern wie die deutsche Strafprozessordnung. Es geht um Schuld und Sühne, um Gnade und Vergebung, um das Individuum und den Staat, um Macht und Gewalt, es geht letztlich um Gott und die Welt. Prinzipien stehen sich als unversöhnbare Antagonismen diametral gegenüber und mittendrin erscheint das Christentum als eine Heilslehre. Die … [Weiterlesen...]

Ruhrfestspiele mit gigantischem Programm

Westfalen - Das diesjährige Motto heißt: "Aufbruch und Utopie".  Vom 1. Mai bis 16. Juni 2013 stehen die Werke von Gerhart Hauptmann, Arthur Schnitzler, Frank Wedekind, Thomas Mann, Carl Sternheim, Franz Kafka, Hans Fallada, Bertolt Brecht und Ödön von Horváth im Mittelpunkt der diesjährigen Ruhrfestspiele in Recklinghausen. In ihrer Bandbreite bieten die Produktionen faszinierende Einblicke in die verschiedenen Strömungen ihrer Zeit. … [Weiterlesen...]