Blumenpresse mit Patentverschluss – Originelle Geschenke (3)

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Mit einer Blumenpresse die Natur ins Haus holen, Pflanzen, Blätter und Blüten sammeln und sie dann daheim pressen und zu trocknen. Dann die Pflanzen bestimmen und ordnen und ein eigenes Herbarium aufbauen – eine vergnügliche und lehrreiche Beschäftigung. Mit der in gemeinnützigen Werkstätten im Münsterland mit viel Handarbeit hergestellten Blumen- und Pflanzenpresse kommen kleine und große Naturforscher problemlos zurecht. Jetzt online im Westfalium-shop bestellen und bequem nach Hause liefern lassen.

Blumen mit flachen Blüten, wie Veilchen, Margeriten und Strauchrosen, sind am einfachsten zu pressen – man kann auch dickere Blüten wie Pfingstrosen und Orchideen verwenden. Dann empfiehlt es sich, die Blumen senkrecht in der Mitte durchzuschneiden. Die Blumen sollten leicht vorgetrocknet werden, bevor sie in die Presse kommen. Dann den Verschluss der Blumenpresse lösen, die Blüten vorsichtig in der Mitte zwischen die Löschpapierblätter legen, das Deckbrett wieder auflegen und das Zugband um das ganze Paket und in den Verschluss einziehen. Wichtig ist, dass dabei nichts verrutscht. Durch das Umlegen des Verschlusses wird starker Druck auf auf das zu trocknende Material ausgeübt, das Löschpapier hilft zusätzlich beim Entzug der Feuchtigkeit, so dass nach ein bis zwei Wochen die Blumen, Blätter oder Briefmarken haltbar getrocknet sind.

Schon seit vielen Jahrhunderten werden Pflanzen durch Pressen und Trocknen haltbar gemacht. In bedeutenden botanischen Gärten oder Museen, wie dem Royal Botanic Gardens Kew Herbarium in London oder dem Musée National d’Histoire Naturelle in Paris, sind Sammlungen zu sehen mit Jahrhunderte alten Exemplare, die sich kaum von frischen unterscheiden. Aus wissenschaftlicher Sicht sind solche Herbarien eine wesentliche und unverzichtbare Grundlage für die Benennung und Unterscheidung von Pflanzenarten. Doch auch für Pflanzenliebhaber ist es ein großer Spaß, ein eigenes kleines Herbarium anzulegen. Es schärft den Blick für die feinen Unterschiede der heimischen Pflanzen, die man auf diese Weise besser kennen lernt. Ein lehrreicher Spaß gerade für kleine Entdecker.

Machen Sie Druck! Zwischen den Zwingen dieser 21 x 29,7 x 11 Zentimeter großen Presse aus robustem Buchenholz machen Sie alles platt – ob Blüten, Blätter oder Briefmarken. 12 DIN A4-Pappen mit Löschblättern bieten reichlich Kapazität. Für das Pressen müssen Sie kein Herkules sein; mit dem Patentverschluss geht’s kinderleicht. wg

Originelle Geschenke im Westfalium-shop

  1. Westfalium-Wandkalender 2022 “Grosse Kunst in Westfalen”
  2. Winterlikör mit Sahne von Habbel in Sprockhövel
  3. Blumen- und Pflanzenpresse mit Patentverschluss
  4. Westfalenflagge mit dem Wappen der alten Provinz Westfalen
  5. Warendorfer Pferdeäppel in süß
  6. Grubentücher für zuhause

Speak Your Mind

*