Futter für die Fantasie

Print Friendly, PDF & Email

Geschichten zu lauschen macht gute Laune. Lesungen ziehen daher landauf landab viele Zuhörer an. Wo auch sonst hat man Tuchfüllung mit den Dichtern und Schreiberlingen, die das alles zu Papier gebracht haben? Das neue Festival Literatursommer Hellweg präsentiert von Juni bis August Literatur unter freiem Himmel. Ein Genuss für die Ohren und Futter für die Fantasie. 

Foto: Anna-Lisa Konrad

Von Anfang Juni bis Ende August 2019 führt das Westfälische Literaturbüro erstmals das neue Festival #LiteraturSommerHellweg durch. Mit dabei sind sechs Partner: die Stadt Unna, der Kreis Unna, die Stadt Hagen, die Rohrmeisterei Schwerte, die Stadtbüchereien Hamm und das Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde. Die Auftritte bespielen die schönsten Plätze, die die Hellweg-Region unter freiem Himmel zu bieten hat. Auf dem Programm stehen Lesungen mit Adnan Maral, Miroslav Nemec, Frank Gold-ammer, Alexa Hennig von Lange, Ben Aaronovitch, Claudia Rossbacher. Die Palette der Genres ist breit: Von Belletristik über Lyrik, vom Künstler- und Kriminalroman bis hin zum Sachbuch, vom Poetry Slam über Kinder-und Jugendbücher bis hin zu Rezitationen historischer Texte durch bekannte Schauspieler ist alles dabei. Klassische Lesungen mit Gesprächen wechseln sich mit performativen Formaten ab. 

Im idyllisch unter alten Platanenbäumen gelegenen Hof des Kunstquartiers Hagen findet am Pfingstsonntag, dem 9. Juni der Auftakt des Festivals statt. Das Programm steht unter dem Motto „Begegnung im Zwischen“. Es setzt einen interkulturellen Schwerpunkt und präsentiert ab dem Nachmittag spannende und fachkundige Persönlichkeiten. 

Schriftstellerin und Moderatorin Alexa Hennig von Lange liest am 10. August in Holzwickede aus ihrem aktuellen Buch “Kampfsterne”; Foto: Marie Häfner

Die zweite Veranstaltung des Festivals findet am 23. Juni auf dem an der Ruhr gelegenen Außengelände der Rohrmeisterei Schwerte statt. Eingeladen sind Autoren und Autorinnen aus der Region: Der Dichter Thorsten Trelenberg und der Saxophonist und Klarinettist Michael Bereckis verbinden gekonnt Lyrik mit Musik. 

In Hamm unternimmt Poetry-Slammer Hank M. Flemming gemeinsam mit dem Publikum einen literarischen Streifzug. Die Theater-Compagnie Projecto Anagrama erzählt in einem Zirkusschauspiel die Geschichte von Albertino und seiner Entdeckung von „Einband, Blätter und Schrift“. Zu Gast ist auch der Dresdner Erfolgsautor Frank Goldammer mit seinem Roman „Großes Sommertheater“, ein spannender Familienroman vor sommerlicher Kulisse an der Ostsee. 

Der Festivalbeitrag des Kulturguts Haus Nottbeck in Oel-de-Stromberg am 20. Juli richtet den Fokus gezielt auf junge Literatur. Beim Poetry-Picknick jonglieren einige der wichtigsten Vertreter der deutschsprachigen Slam-Szene, wie Sulaiman Masomi aus Köln, Sandra Da Vina aus Essen und Florian Wintels aus Bad Bentheim, filigran mit Worten. 

Frank Goldammer liest aus seinem Roman “Großes Sommertheater”; Foto: Dieter Brumshagen

Mit geballter Frauen-Power wird das Festival am 10. August in Holzwickede auf dem Gelände des Wasserschlosses Haus Opherdicke in idyllischer Atmosphäre fortgesetzt. 

Den Abschluss des Literatursommer Hellweg macht am 31. August ein großes Literatur-Sommerfest für die gesamte Familie. Literatur-Fans können sich auf das Straßenfest im Nicolaiviertel von Unna freuen. Unter anderem wird Gefängnisarzt, „Tatort“-Schauspieler und Autor Joe Bausch aus seinem aktuellen Buch lesen. Bestseller-Autor Krischan Koch tritt mit seinem Küsten-Krimi „Mörder mögen keine Matjes“ auf. Außerdem wird die österreichische Krimiautorin Claudia Rossbacher für spannungsgeladene Unterhaltung sorgen. Ein weiteres Highlight stellt der Auftritt des englischen Fantasy-Stars Ben Aaronovitch dar. 

Literatursommer Hellweg, Tel. 02303/963850, www.literatursommerhellweg.de

Weitere spannende Veranstaltungstipps für einen gelungenen Sommer gibt es in unserer aktuellen Sommerausgabe von Westfalium, erhältlich ab sofort im regionalen Zeitschriftenhandel oder direkt hier kostenlos bestellbar als Probeabo.

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*