Weihnachten im Sauerland – Wunderschön!

Print Friendly, PDF & Email

Weihnachten im Sauerland – Nirgendwo ist es in der Weihnachtszeit so schön wie im Land der 1.000 Berge. Die bergige Region bietet nicht nur ein erstklassiges Ambiente für tolle Weihnachtsmärkte und winterlichen Skisport. Was das Sauerland ansonsten in der Weihnachtszeit zu bieten hat, zeigt der WDR-Film Wunderschön! Weihnachten im Sauerland mit Moderatorin Tamina Kallert.

Bitte akzeptieren Sie youTube Cookies, um dieses Video abspielen zu können. Hierdurch erhalten Sie Zuggriff auf Inhalte YouTube, ein Service von einem externen „third party“ Dienstleister.

YouTube privacy policy

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen.

 

Weihnachten im Sauerland kann vieles sein, zum Beispiel in Winterberg: Der Wintermarkt in Westfalens Skisport-Mekka mit der glitzernden Weihnachtsmeile im Advent und der Party-Zone zu Silvester machen die Zeit zwischen Advent und Heilige drei Könige in Winterberg erlebenswert. Überhaupt Wintersport: Von Willingen über das Skigebiet Ruhrquelle bis zum Skiliftkarussell Winterberg laufen mit etwas Wetterglück ab Dezember die ersten Skilifte – und die Schneekanonen, die großflächig in den Skigebieten der westfälischen Alpen eingesetzt werden. Beim Skilanglauf und dem in den vergangenen Jahren immer beliebter gewordenen Schneeschuhwandern können die Sauerland-Touristiker Petrus allerdings nicht schneemäßig unter die Arme greifen – hier muss das Wetter stimmen, um in den Schnee zu können.

Weihnachten im Sauerland

Sessel- und Schlepplift im Skidorf Neuastenberg – Foto Wintersport-Arena Sauerland

Wer nicht so sportlich ist, kann Weihnachten im Sauerland auch anders genießen: Unter hunderten von Weihnachtsbäumen den allerschönsten auszuwählen, steigert die Vorfreude auf Weihnachten. Am besten direkt im Wald – frischer geht’s nicht. Der herrliche Duft frischen Nadelgrüns inspiriert bei der Suche. Das Prachtexemplar nach auch noch selbst zu fällen und die Trophäe gleich mit nach Hause zu nehmen, ist die Krönung der Aktion. In der Ferienwelt Winterberg gestaltet sich die Jagd auf den Christbaum als unterhaltsamer Kurzurlaub. Nach der Anreise am Samstagvormittag stärken sich die Teilnehmer in frischer Winterluft am Kahlen Asten mit einem deftigen, hausgemachten Eintopf für das Waldabenteuer. Gemeinsam mit dem Förster geht es dann in die Schonung. Und dann heißt es: Ärmel hoch krempeln und Hand anlegen! Zur Belohnung nach getaner Arbeit wärmt ein ordentlicher Schluck „Astenfeuer“ wunderbar von innen. Danach ist noch reichlich Gelegenheit, die Attraktionen der Ferienwelt zu entdecken. Mit der SauerlandCard zum günstigen Preis. Eine zauberhafte Idee für Pärchen, Familien, Freunde oder als außergewöhnliche Betriebsweihnachtsfeier.

Weihnachten im Sauerland

Das Warsteiner Weihnachtsbier – Foto Warsteiner Brauerei

Warm in der Farbe, herzhaft malzig im Geschmack und mit einer feinporig cremigen Schaumkrone kommt das Weihnachtsbier aus Warstein daher. „Warsteiner Weihnacht ist in der Winterzeit durch die höhere Stammwürze (13,5 Prozent) und einem Alkoholgehalt von 5,6 Volumenprozent wärmend und kraftvoll zugleich. Spezielle Malzsorten und ein kräftiges Aroma tragen zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis bei“, erzählt Marketingdirektor Jordi Queralt. Darüber hinaus bietet die Brauerei exklusiv in ihrem Online-Shop einen Warsteiner Adventskalender zum Verkauf an. Festlich verpackt im roten Gewand bietet der Kalender mit 22 0,33-Liter-Flaschen Warsteiner Premium Verum und zwei Flaschen Warsteiner Weihnacht den perfekten Biergenuss bis zum Weihnachtsfest. Praktisch: Nach Weihnachten kann die rote Hülle abgenommen und der leere Kalender als Schubladenschränkchen für Schrauben, Dübel und Co. Umfunktioniert werden.

www.sauerland.com

Speak Your Mind

*