Weihnachtsbaum schlagen in Winterberg

Print Friendly, PDF & Email

Weihnachtsbaum schlagen im Sauerland: Unter hunderten von Weihnachtsbäumen den allerschönsten auszuwählen, steigert die Vorfreude auf Weihnachten. Am besten direkt im Wald – frischer geht’s nicht. Der herrliche Duft frischen Nadelgrüns inspiriert bei der Suche. Das Prachtexemplar nach auch noch selbst zu fällen und die Trophäe gleich mit nach Hause zu nehmen, ist die Krönung der Aktion. In der Ferienwelt Winterberg gestaltet sich die Jagd auf den Christbaum als unterhaltsamer Kurzurlaub.

Weihnachtsbaum schlagen

Ideale Einstimmung auf das Fest: Weihnachtsbaum schlagen in Winterberg – Fotos Ferienwelt Winterberg

Weihnachtsbaum schlagen

Nach der Anreise am Samstagvormittag stärken sich die Teilnehmer in frischer Winterluft am Kahlen Asten mit einem deftigen, hausgemachten Eintopf für das Waldabenteuer. Gemeinsam mit dem Förster geht es dann in die Schonung. Und dann heißt es: Ärmel hoch krempeln und Hand anlegen! Zur Belohnung nach getaner Arbeit wärmt ein ordentlicher Schluck “Astenfeuer” wunderbar von innen. Danach ist noch reichlich Gelegenheit, die Attraktionen der Ferienwelt zu entdecken. Mit der SauerlandCard zum günstigen Preis. Eine zauberhafte Idee für Pärchen, Familien, Freunde oder als außergewöhnliche Betriebsweihnachtsfeier.

Weihnachtsbaumschlagen 2012
Termine: Sa. – So. im Dezember 2012, auf Anfrage
Anreise:            Samstagvormittags

12.30 Uhr          Treffen zum Eintopfessen am Kahlen Asten
Anschl. Weihnachtsbaumschlagen mit dem Förster

Übernachtung/ Frühstück, anschl. Abreise

Leistungen:
1 Übernachtung im DZ mit Frühstück ub der gewünschten Kategorie
1 hausgemachter Eintopf
1 kalt/warmes Getränk
1 Glas “Astenfeuer”
1 Weihnachtsbaum (für Bäume ab 2 m Höhe oder spezielle Tannen (Nobilis, Nordmann) wird vor Ort ggf. ein Aufpreis fällig)
1 SauerlandCard

ab 59,95 Euro pro Person

Und wenn man schon in der Gegend ist, kann man auch noch einen Abstecher auf den Weihnachtsmarkt in winterberg machen. Drei Wochen lang, vom 12. Dezember bis zum 3. Januar, erleben Besucher auf dem Wintermarkt Winterberg festliche Stunden. Am Ende des langen „Boulevards“, auf dem Marktplatz „Untere Pforte“ im Herzen der Stadt, lädt eine märchenhafte Szenerie zum Prominieren und Verweilen ein. Verschneite Tannenbäumchen erinnern an einen Winterwald und einladend strahlen stimmungsvoll illuminierte, mit Tannengirlanden geschmückte Holzhütten. Herzstück ist die große Glühwein-Hütte mit „Stadl-Flair“, während des gesamten Wintermarkt Winterberg ein Treffpunkt für Wintersportler, Einkaufsbummler, Verfrorene und Feierfreudige, Einheimische und Gäste. Weitere Informationen zum Winter im Land der 1.000 Berge gibt übrigens auf sehr unterhaltsame Weise die bei Youtube abrufbare WDR-Fernsehsendung “Wunderschön! Weihnachten im Sauerland“.

www.winterberg.de

Speak Your Mind

*