Viel Tradition beim Herbst- und Bauernmarkt

Print Friendly, PDF & Email

Bad Oeynhausen – Rund 20.000 Besucher lockt der Herbst- und Bauernmarkt alljährlich an. Mit mehr als 80 Marktständen verwandelt er die Innenstadt von Bad Oeynhausen in diesem Jahr am 13. und 14. Oktober wieder in eine stimmungsvolle Festmeile. Von 11 bis 18 Uhr bieten die Händler ihre Produkte an. Am Sonntag laden zudem die Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag zum Wochenendshopping ein. Bereits am Freitag beginnt am Inowroclaw Platz das Oktoberfest.

Bad Oeynhausen lädt zum Herbst- und Bauernmarkt – Foto: Bad Oeynhausen

Kunsthandwerk und Naturprodukte, Fleisch- und Fischspezialitäten, ausgefallene Käsesorten aber auch klassische Kulinarik – das Angebot an den vielen Buden zwischen Auferstehungskirche, Inowroclaw Platz und Augustaplatz ist abwechslungsreich und hochwertig. Zudem können Technikfans und historisch Interessierte auf dem Augustaplatz Alttraktoren und landwirtschaftlichen Nutzfahrzeuge bestaunen.

Zusätzlich zum Marktangebot öffnen am Sonntag die Geschäfte in der Innenstadt ab 13.00 Uhr ihre Türen und laden zum Bummeln und Stöbern ein.

Bereits am Freitag wird das Wochenende mit dem Oktoberfest eingeläutet. Für drei Tage steht hier alles ganz im Motto des größten Volksfestes der Welt. Auf der Bühne des Festzeltes sorgt die Band „Bayrische Music Power“ (BMP) am Sonntag von 14 bis 17 Uhr für Stimmung. Die Karten für das Oktoberfest am Freitag und Samstag sind bereits ausverkauft. Am Sonntag ist der Eintritt frei.

www.badoeynhausen.de

 


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*