Natürlich schöne Wassergärten

Print Friendly, PDF & Email

Sommer, Sonne, klares Wasser – die Vorstellung eines perfekten Sommers direkt vor der Haustür. Mit naturnahen und modernen Naturpools und Schwimmteichen macht Gartenbau Gerold in Kamen auch technisch ansprechende Lösungen für den eigenen Garten möglich

Wellness ist ein geflügeltes Wort geworden. Verschiedenste Wellness-Angebote buhlen um die Gunst der Kunden. Wer sich für sein Eigenheim ein Stück Naturidylle schaffen will, bekommt mit einem Naturpool kristallklares Wasser, eingerahmt von einer natürlichen Uferzone mit wunderschönen Pflanzen und einen Bereich für die Regeneration des Wassers.

Naturpools sind moderne Teiche für Wasserfans mit Grundstücken jeder Größe“, erklärt Garten- und Landschaftsbauer Michael Gerold aus Kamen. „Beim Naturpool orientiert sich die Bauform nah an den klassischen Pools. Auch die Wasserqualität soll an die himmelblauen Klarwasseranlagen und weniger an Naturgewässer erinnern.“

Mit einem schönen Naturpool kann jeder Garten aufgewertet werden, Foto: Garten- und Landschaftsbau Gerold

Für ein natürliches Badevergnügen wird im Naturpool biologisch gefiltert. Dazu wird das nährstoffreiche Badewasser in einen Aufbereitungsbereich mit speziellem Schwimmteichsubstrat umgewälzt und nach dem Nährstoffabbau zurück in den Badebereich gewälzt. Gut durchströmte und regelmäßig gereinigte Substratzonen verhindern Algenwachstum. Der Wasseraustausch und die Durchströmung des Aufbereitungsbereiches erfolgen nach genauen hydraulischen Berechnungen und Filterempfehlungen unter Einsatz einer oder mehrerer Pumpen.

Die Grundidee beim Naturpool: Baden ohne Pflanzen, aber auch ohne Chemie. Mehr als 90 Prozent des Wassers lassen sich bei Naturpools als Schwimmzone nutzen. „Was geradezu verlockend für Wassergartenfans ist, setzt jedoch neue Standards im Garten- und Landschaftsbau“, so Michael Gerold. Der Bau von Naturpools setzt technisches Wissen und Kenntnis der Wasserbiologie voraus. Denn Naturpools baut man nicht in Eigenleistung ohne professionelle Unterstützung.


Michael Gerold hat in seinen Teichanlagen gute Erfahrungen mit sogenannten Schnellfiltersystemen mit Substratkörper-Belüftung gemacht. Oberflächenwasser wird aus der Badezone per Einbau-Skimmer abgesaugt, strömt gleichmäßig den Substratkörper an, katalysiert die dortigen Aufbereitungsprozesse durch Luftzufuhr und führt anschließend das gereinigte Wasser über Einströmdüsen zurück in die Badezone.

Dieses Technikkonzept funktioniert auch für Schwimmteiche. Schwimmteiche haben sich in den vergangenen Jahren in ihrer Typologie und in ihrer Gestaltung rasant weiterentwickelt. Sie werden mit mindestens zwei Zonen gebaut – einer Schwimmzone und einer Zone, die ausschließlich zur Aufbereitung des Wassers dient. Ohne technische Hilfsmittel nimmt die Pflanzzone zwei Drittel des gesamten Platzbedarfs ein. Sie ist damit also deutlich größer als beim Naturpool . Mit dem Schnellfiltersystem sind Teiche möglich, die bei geringen Platzverhältnissen eine große Schwimmzone erreichen können.

Michael Gerold, Schäferstrasse 5, 59174 Kamen, Tel. 02307/963136, www.garten-gerold.de

 

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*