Anmeldungen zur “Kunst im Park” laufen

Print Friendly, PDF & Email

Lüdinghausen – „Kunst im Park“ heißt eine große Open-Air-Veranstaltung, die nun schon zum zweiten Mal am 16. September 2018 die neue „StadtLandSchaft“ und die Burgen Lüdinghausen und Vischering beleben wird. Nach dem bekannten Enscheder Vorbild „Kunst in het Volkspark“ bedeutet auch „Kunst im Park“ Kunst zum Schauen, Anfassen und mit nach Hause nehmen – und das alles in entspannter Freiluft-Atmosphäre.

Die Anmeldeunterlagen können auf der Burg Vischering abgegeben werden – Foto: Lüdinghausen

Unter federführender Leitung der Kulturabteilung des Kreises Coesfeld sind Galerien, Profi- und Amateurkünstler gleichermaßen aufgerufen, ihre Kunst zu präsentieren. Dazu wird jeder Galerie und jedem Künstler ein überdachter Stand auf dem Veranstaltungsgelände zur Verfügung gestellt, in welchem die Werke präsentiert und verkauft werden können. Die Anmeldeunterlagen können bis zum 22. Juni auf www.burg-vischering.de heruntergeladen werden. Eine Jury wählt dann die Teilnehmer aus. Für die Bereitstellung des Pavillons und die Verpflegung während der Veranstaltung wird ein kleiner Kostenbeitrag erhoben.

„Wir freuen uns auf viele Bewerbungen unterschiedlichster Kunstrichtungen“, sagt Swenja Janning Kulturreferentin des Kreises Coesfeld. Dieses Jahr wird auch zum ersten Mal der oder die beste bildende Künstler/in mit 500 Euro prämiert. Mit „Kunst im Park“ wird nicht nur die „StadtLandSchaft“ zwischen den Burgen mit Leben gefüllt. „Wir bereichern natürlich auch gern das gleichzeitig stattfindende Lüdinghauser Stadtfest, denn schon im letzten Jahr sind viele neue Besucher gekommen – auch aus den Niederlanden“, meint Swenja Janning.

Doch zunächst hoffen die Veranstalter auf viele Anmeldungen interessierter Galerien und Künstler, damit die beiden Burgen und die neue „StadtLandSchaft“ mit Kunst und gut gelaunten Menschen gut gefüllt werden.


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*