Puppenspielwochen zeigen „Reise durch die Zeit“

Print Friendly, PDF & Email

Puppenspielwochen auf der Wewelsburg: Der Kasperl muss nicht immer eins über den Schädel gezogen bekommen – mit Puppentheater kann man auch die Welt erklären. Zu einer „Reise durch die Zeit“ lädt das Paderborner Kreismuseum am Freitag, den 11. März  um 16:00 Uhr auf die Wewelsburg ein. Das Puppenspieltheater „Die UmweltBühne“ wird im Burgsaal auf spielerische Art und Weise Kindern im Alter von fünf bis zehn Jahren etwas über die Geschichte unserer Erde erzählen. Sowohl für die kleinen Gäste als auch für Erwachsene ist diese Zeitreise im Rahmen der Paderborner Puppenspielwochen ausgesprochen unterhaltsam.

Puppenspielwochen

Ursl und Helmut reisen als unfreiwillige Copiloten durch die diverse Erdzeitalter – Foto Die UmweltBühne

Mammut Helmut hat die undankbare Aufgabe übernommen, für seinen Freund, den Zeitwurm Temporum, auf dessen Zeitmaschine aufzupassen. Aber da diese Aufgabe keine sonderlich prickelnde ist und ihm schnell langweilig wird, beschließt Helmut, sich diesen seltsamen Kasten mal ein wenig näher anzugucken.

Es kommt, wie es kommen muss. Er setzt die Maschine ungewollt in Gang. Eine aberwitzige Fahrt durch diverse Erdzeitalter beginnt. In deren Verlauf erfährt er nicht nur einiges über die geologischen Merkmale der unterschiedlichen Zeiten sondern lernt auch eine Menge ungewöhnlicher Kreaturen kennen. So trifft er nicht nur einen ängstlichen Saurier und einen dementen Lungenfisch, sondern findet in Eisbärmädchen Ursl auch noch einen unfreiwilligen Copiloten. Die beiden erleben Abenteuer in Sumpflandschaften – keine besonders tolle Gegend für Eisbären -, und haben mit Sauerstoffnot zu kämpfen. Ursl wird zunehmend verzweifelter und Helmut droht immer mehr die Kontrolle über die Zeitmaschine zu entgleiten. Und Zeitwurm Temporum, für den Zeit eigentlich keine große Rolle spielen sollte, kommt bei der Suche nach Helmut und der Maschine erstaunlicherweise immer einen Tick zu spät. Ob die Kinder da wieder Ordnung ins Chaos bringen können?

Die UmweltBühne entwickelt, produziert, inszeniert und spielt seit 1992 professionell und liebevoll gestaltete Puppentheaterstücke für Kinder im Grund- und Vorschulalter, die zu einem bewussten Beobachten und Verstehen von Natur und Umwelt animieren sollen. Der UmweltBühne ist es in den letzten Jahren gelungen, wissenschaftlich orientierte Theaterstücke zu den Themen Geologie, Mathematik, Technik, Forschung, Chemie, ja sogar zu Gebieten wie Geisteswissenschaften und Einsteinsspezieller Relativitätstheorie zu entwickeln und mit großem Erfolg auf die kleine Bühne zu bringen.

Kartenreservierung unter Telefon 02955 – 7622-0
Eintritt: Kinder 1,50 Euro, Erwachsene 3 Euro, kostenlos für Inhaber einer Jahreskarte

www.wewelsburg.de

Speak Your Mind

*