Kunsthaus Kannen: Leute wie du und ich

Print Friendly, PDF & Email

Münster – Das Kunsthaus Kannen in Amelsbüren zeigt vom 6. März bis 1. Mai 2016 die Ausstellung „Leute wie du und ich” mit  Zeichnungen des niederländischen Journalisten Huub Niessen.

Huub Niessen: Verhältnis

Huub Niessen: Verhältnis

Der niederländische Künstler Huub Niessen wurde 1943 in Helmond geboren. Bevor er sich ausschließlich dem Zeichnen widmete, arbeitete er für 25 Jahre als Journalist und erst eine tiefe Depression zwang ihn dazu seine Arbeit aufzugeben. Er brauchte etwa zehn Jahre um sich vollständig zu erholen. Statt in den Journalismus zurückzukehren, fokussierte er sich nun allein auf das Zeichnen.

Arbeit von Huub Niesen

Arbeit von Huub Niessen

Insbesondere mit Bleistift, aber auch in Tusche und Aquarell, kreiert er etwa DIN A4 – große Bilder auf denen er, auf raffinierte, tiefgründige und manchmal auch zynische Art, die vor allem psychologischen Probleme der menschlichen Interaktion darstellt.

Niessen arbeitet so detailliert und fein, dass er für ein Bild mehrere Tage braucht und dabei aufgrund der physischen wie psychischen Intensität nicht mehr als zwei Stunden am Tag an ihnen arbeiten kann. Sein Arbeit wirkt zu weil cartoonesk und besonders der Stil seiner Figuren verfügt über einen markanten individuellen Charakter. Niessen wurde bereits in weiten Teilen Europas ausgestellt und auch in Amerika wurden seine Werke kürzlich gezeigt.

Die Eröffnung ist am Sonntag den 6. März um 15 Uhr im Foyer des Kunsthaus Kannen in Münster.

Öffnungszeiten: Di bis So und Feiertage 13 bis 17 Uhr

Führungen n.V. Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr

 

Kunsthaus Kannen / Alexianer Münster GmbH /Alexianerweg 9  / 48163 Münster

Telefon 02501 – 966 20560

www.kunsthaus-kannen.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*