Till Warwas in der Galerie Steinrötter

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Es sind kontemplative Stillleben von großer Kraft und Eigenständigkeit, die Till Warwas mit Acrylfarben auf Leinwand bannt. In ihnen herrscht Ordnung und sie strahlen eine ungemeine Ruhe aus. Ihre Kompositionen sind sorgfältig geplant, sozusagen von langer Hand arrangiert, Warwas interessiert nämlich vor allem das Detail – der Faltenwurf der Tischdecke, der Lichteinfall, der die Objekte lebendig werden läßt und die Beziehung der Gegenstände zueinander.

Til Warwas: Stillleben Rot Blau, 2015

Till Warwas: Stillleben Rot Blau, 2015

“Seine Leinwände explodieren nicht, sondern teilen ihre Energie behutsam mit, genau so wie sie investiert wurde. Seine Stillleben erheben Gefäße zu Persönlichkeiten, die im Ensemble ein Gruppe bilden, deren Mitglieder aber sehr unterschiedlich im Material und der häuslichen Zuordnung sind”, weiß Galerist Claus Steinrötter.

Till Warwas: Stillleben

Till Warwas: Stillleben mit frischen Früchten

Ab 14. Juni zeigt die Galerie Steinrötter in Münster unter dem Titel “Variationen der Malerei” neue Gemälde des Malers. “Ich bewundere seine Fähigkeit Machart und Grundstoffe sichtbar zu machen”, sagt Steinrötter über Warwas. “Er entreißt die Gegenstände dem Leben und macht sie zu Zeitzeugen und verleiht ihnen Skulpturcharakter. Die untergelegten Tücher machen aus den  Tischen Altare, die aber unheilig daher kommen.

Till Warwas

Till Warwas malt Stilleben wie Altarbilder

Unwillkürlich ist man der Inszenierung zugetan, handelt es sich doch um freundliche Helfer, die durch den Künstler unprätenziösen Charme verliehen bekommen, eine Liebenswerte Mannschaft, deren Anwesenheit beruhigt.

Till Warwas: Landschaftsbild Norddeutschland

Till Warwas: Landschaftsbild Norddeutschland

Aus der Alltäglichkeit entführt, befinden sie sich in einer anderen Dimension, sind real, aber so nicht brauchbar. Das Arrangement ist unverkrampft, obwohl sorgfältig, bis ins kleinste Detail angeordnet.”

Till Warwas: Norddeutsche Landschaft voller Ruhe

Till Warwas: Norddeutsche Landschaft strahlt Ruhe aus

Warwas ist Meisterschüler von Klaus Fußmann. Doch anders als K.F. bringt er sich nicht so pastos und spontan in die Malerei ein. Warwas ist in seinem Wesen ruhig und gelassen. Er malt auch Pleinair, ist aber keine Miniausgabe eines seiner Lehrer. “Er ist weit entfernt von jedem Epigonentum. Seine gedeckten Tische strahlen Kraft und Ruhe aus und veredeln die Gebrauchsgegenstände zu Skulpturen”, so Steinrötter. “Ich bewundere sehr, wie Warwas Gefäße und Stoffe materialisiert. Gewebtes Tuch, emailliertes Blech und Glas sind unverwechselbar stoffliche Gegenwart, man zweifelt nicht an ihrer Existenz.”

Galerie Claus Steinrötter / Rothenburg 14-16 / 48143 Münster

Telefon 0251 44400
www.steinroetter.de

 

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*