Billerbeck: Ein Leben für die Kunst

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Friedensreich Hundertwasser war einer der produktivsten und vielseitigsten Künstler des vergangenen Jahrhunderts. Seine Kunst hat er nie alleine auf die Leinwand beschränkt, sondern immer wieder hat er den Rahmen gesprengt und Grenzen überschritten, um seine künstlerischen Ideen und ökologischen Überzeugungen zu verbreiten. Hundertwasser war nämlich im besten Sinne des Wortes ein Aktivist, der mit seinem Engagement und seiner Kunst die Welt verbessern wollte.

Friedensreich Hundertwasser: "Die fünfte Augenwaage" (aus: "Regentagmappe" Farbserigraphie 1971 / 72 - Copyright: Namida AG, Glarus, Schweiz

Friedensreich Hundertwasser: „Die fünfte Augenwaage“ (aus: „Regentagmappe“
Farbserigraphie 1971 / 72)  – Copyright: Namida AG, Glarus, Schweiz

Jetzt stellt die Kolvenburg in Billerbeck eine Reihe von Kunstwerken aus, die ein besonderes Licht auf den fantasievollen Künstler werfen: »Friedensreich Hundertwasser: Ein Leben für die Kunst«. Die Ausstellung startet am  21. Juni und läuft bis zum 30. August 2015.

Friedensreich Hundertwasser: "Recht auf Schöpfung" jap. Farbholzschnitt 1988 aus der Mappe " Joy of Men" Copyright:  Namida AG, Glarus, Schweiz

Friedensreich Hundertwasser: „Recht auf Schöpfung“, jap. Farbholzschnitt 1988 aus der Mappe “ Joy of Men“
Copyright: Namida AG, Glarus, Schweiz

Kunst, Architektur und Ökologie, das sind die Grundpfeiler im Schaffen des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser (1928–2000), dessen Person auch heute – 15 Jahre nach seinem Tod – noch heftige Diskussionen entfacht.

Friedensreich Hundertwasser: "Irinaland über dem Balkan" (aus "Regentagmappe") Farbserigraphie 1971/ 72 - Copyright:  Namida AG, Glarus, Schweiz

Friedensreich Hundertwasser: „Irinaland über dem Balkan“ (aus „Regentagmappe“)
Farbserigraphie 1971/ 72 – Copyright: Namida AG, Glarus, Schweiz

Seine provokative Botschaft hat viele begeisterte Anhänger gefunden, aber auch Skeptiker auf den Plan gerufen, große Bewunderung steht scharfer Kritik gegenüber. Unbeteiligt lässt der Maler, Architekt, Philosoph, Umweltaktivist und Weltverbesserer Hundertwasser offensichtlich niemanden. Unbestritten aber ist das eigenständige Werk, sind seine fantasievollen und inspirierenden Kunstwerke.

Friedensreich Hundertwasser: "Hüte tragen die japanischen Kaiser" Jap. Farbholzschnitt 1985 - Copyright:  Namida AG, Glarus, Schweiz

Friedensreich Hundertwasser: „Hüte tragen die japanischen Kaiser“
Jap. Farbholzschnitt 1985 – Copyright: Namida AG, Glarus, Schweiz

Die Ausstellung in der Kolvenburg gibt mit über 90 Original-Grafiken einen Einblick in das Schaffen des österreichischen Universalgenies, das zu den populärsten Künstlern des 20. Jahrhunderts zählt.

Abgerundet wird die Ausstellung mit Plakaten, Briefmarken, Münzen, Keramikmodellen seiner Architekturobjekte und Originalfotos.

Sonntags werden öffentliche Führungen angeboten.

Täglich außer montags 10-13 und 13:30-17:30 Uhr.

Kolvenburg / Kulturzentrum des Kreises Coesfeld
An der Kolvenburg 3 / 48727 Billerbeck
Telefon 02543 1540
www.kolvenburg.de

Speak Your Mind

*