Polopicknick-Erlöse für „Farid’s QualiFighting“

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Hier werden Zukunftsängste K.o. geboxt: Bei dem Boxprojekt „Farid’s QualiFighting“ in Münster werden Jugendliche aus sozial-schwachen Familien dabei gefördert, über sich selbst hinaus zu wachsen. Das Projekt des ehemaligen Box-Profis Farid Vatanparast wird auch in diesem Jahr durch Spendeneinnahmen des Polopicknicks am 26. und 27. Juli in Münster finanziell unterstützt.

Polospieler Sebastian Schneberger in Aktion

Polospieler und Veranstalter des Polo-Picknicks Sebastian Schneberger in Aktion

Wer glaubt, dass der Polo-Sport nur der Unterhaltung und dem Spaß dient, liegt im Falle des Polopicknicks falsch. Die Veranstaltung ist nicht nur für ein breites Publikum ausgelegt, sondern hat auch einen karitativen Hintergedanken: Ein großer Teil der Erlöse kommt dem Projekt „Farid’s QualiFighting“ in Münster zugute. Das kombinierte Boxtraining ist ein pädagogisches Konzept des ehemaligen National-Boxers Dr. Farid Vatanparast.

„Die jungen Menschen sind doch unsere Zukunft. Wir brauchen sie – und diese Wertschätzung müssen wir ihnen auch geben“, erzählt Vatanparast. „Das Polopicknick steht für Respekt, Offenheit, Integration, Teamsport und gemeinschaftliches Miteinander. Das sind alles Kompetenzen, die wir unseren jungen Mitgliedern durch das Boxtraining vermitteln.“

Top-Spieler haben sich angemeldet – darunter auch Thomas Winter - Foto: Polopicknick

Top-Spieler haben sich angemeldet – darunter auch Thomas Winter – Foto: Polopicknick

Sebastian Schneberger, Veranstalter des Polopicknicks, ist dermaßen von Vatanparasts Initiative überzeugt, dass er sie nicht nur unterstützt, sondern mittlerweile selbst in der Boxhalle anzutreffen ist. „Ich mache dort das Konditionstraining und die Schlagübungen mit. Danach ist man wirklich alle, aber es passt perfekt zu unserem Sport. Nur blaue Flecken oder Prellungen hole ich mir lieber auf dem Poloplatz ab als im Ring“, lacht der münsterische Polospieler. „Der Gedanke hinter dem Polopicknick ist es, etwas in der Region positiv zu verändern. Farid und  seine Idee des QualiFighting passen  perfekt zu uns –  er macht aus Schwachen starke Stützen der Gesellschaft.“

Nicht nur Gelder aus den Erlösen von Eintritt, Getränken und Speisen fließen in das soziale Projekt, auch die Poloteams müssen einen Teil der Startgelder auf das Spendenkonto überweisen!. „Das ist ungewöhnlich, denn in der Regel stehen hinter Poloturnieren wirtschaftliche Aspekte. Beim Polopicknick ist das anders. Der Gedanke, für einen gemeinnützigen Zweck zu spielen, ehrt mich“, so äußert sich Polostar Thomas Winter, der „beste Spieler Deutschlands“, zu der caritativen Veranstaltung.

Seit 2007 haben bei „Farid’s QualiFighting“ etwa 100 Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich in ihrer Freizeit sportlich zu betätigen und gleichzeitig Nachhilfe für die Schule zu erhalten. Hier soll keiner das Handtuch werfen: „Wir wollen aus ziellosen jungen Menschen Weltmeister fürs Leben machen. Und das gelingt uns bisher auch sehr gut!“ so Initiator Vatanparast. Für sein Projekt erhielt er im Jahr 2012 sogar den Deutschen Bürgerpreis.

Polopicknick 2014 kompakt:

Karte ab 8 Euro pro Person/Tag

26. und 27. Juli 2014, Einlass je ab 12.00 Uhr

Hugerlandshof / Hugerlandshofweg 70 / 48155 Münster
www.polopicknick.de/
www.facebook.com/Polopicknick

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*