Mode für die eigenen vier Wände

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Wenn erlesene Stoffe die Haute-Couture der Wohnräume sind, so ist es kaum verwunderlich, dass sich die aktuellen Trends der Modebranche auch in den Farben und Mustern von Wohntextilien wiederfinden.

Rudolf Keuthen vom Einrichtungshaus Sensá in Münster hat in den letzten Jahren feststellen müssen: „Während die Bekleidungsmode immer schon schnelllebig war, waren Wohntextilien früher recht beständig. Heute aber kommen und gehen Stoffe und Farben im Fahrwasser der Mode.“ Der aktuelle Farbtrend geht bei Bezugsstoffen zu eher neutralen und anpassungsfähigen Beige- oder Crème-Tönen bis hin zu Grautönen, die fast schon eher als sogenannte „Unfarbe“ durchgehen. Mit Farbe, wie beispielsweise Beerentönen, werden dann lediglich Akzente gesetzt.

Muster fügen sich dezent ins Gesamt-Farbkonzept ein. Wer mag, kann auch ein farbliches Highlight setzen
Foto: Sensá

JAB Anstoetz greift in der Herbst-/Winter-Kollektion vor allem zwei Themen auf: Die Serie VERSAILLES zollt den opulenten Interieurs von Schloss Versaille Tribut, denen die frische Farben und ungewöhnliche Kombinationen einen zeitgemäßen Touch verleihen. Das zweite große Thema der Saison, RIVIERA, fängt mit seinen unbeschwerten Stoffen, bei denen die Farben der französischen Tricolore dominieren, den Esprit der Côte d’Azur ein.

Die Serie VERSAILLES von JAB Anstoetz besinnt sich auf das opulente Interieur des gleichnamigen französischen Schlosses
Foto: JAB Anstoetz

„Do it yourself“ lautet ein weiterer Modetrend, der ebenso auf die Inneneinrichtung übertragen werden kann. Denn wer sich einen Rock oder einen Hantäschen nähen kann, der kann sich auch individuelle Einzelstücke für die Wohnung oder das Haus selber zaubern. Für alle Selbermacher bringt das Traditionsunternehmen Westfalenstoffe in Kürze mit „Westfalenstoffe living“ eine neue, junge Marke auf den Markt. Die frischen Farben und lebendige Muster lassen Bettbezüge, Sofas und Vorhänge in neuem Glanz erstrahlen.

Und auch wenn Textilstoffe ein modisches Statement sind, machen sie dennoch das Zuhause zu einem ganz besonderen Ort. Die aktuellen Ausgabe von Westfalium zeigt in der Titelgeschichte „Stoffe für Wohnträume“ ausführlich alle Trendfarben, -muster und -stoffe der Saison und hat sich bei den regionalen Stoff-Spezialisten JAB Anstoetz, Sensá und Westfalenstoffe umgeschaut.

Die Herbstausgabe von Westfalium ist im gut sortierten Zeitschriftenhandel und in Bahnhofsbuchhandlungen erhältlich – oder im kostenlosen Probeabonnement direkt beim Verlag zu beziehen.

Hier Probeabonnement bestellen

 


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*