Augenoptik Schlattmann: Gleitsicht auf Probe

Print Friendly, PDF & Email

Borken – Bei der Anfertigung von Gleitsichtbrillen gibt es immer eine gewisse Unsicherheit: Auch wenn Augenarzt und Optiker die Fehlsichtigkeit des künftigen Brillenträgers genau vermessen haben, kommt es immer wieder vor, dass die entsprechend diesen Vorgaben angefertigte Brille für den Nutzer dann doch nicht angenehm zu tragen ist. Augenoptik Schlattmann in Borken setzt jetzt ein neues Baukastensystem ein, mit dem im Geschäft eine Probebrille konfiguriert werden kann, die den Seheigenschaften der zu fertigenden Brille sehr genau entspricht.

IMG_0302

Augenoptik Schlattmann in Borken bietet ein neues Baukastensystem für Gleitsichtbrillen an, mit dem im Geschäft eine individuelle Probebrille konfiguriert werden kann – Foto: Westfalium

Auf diese Weise können Kunde und Optiker schon vor der Fertigung der „richtigen“ Brille feststellen, ob die ermittelten Werte und die daraus abgeleiteten Vorgaben für die zu fertigenden Brillengläser wirklich stimmen. „Wenn der Kunde mit der Probebrille nicht zufrieden ist, können wir die Konfiguration so lange ändern, bis es wirklich passt – aufwendige und teure Fehlproduktionen werden vermieden“, freut sich Optikermeister Ralf Schlattmann über das neue Probebrillensystem.

IMG_0307

So sieht sie aus, die Gleitsichtbrille auf Probe – Foto: Westfalium

In enger Abstimmung mit dem Glaslieferanten Stratemeyer werden die so ermittelten Vorgaben dann exakt umgesetzt, so dass der Kunde die Gleitsichtbrille bekommt, mit der er sicher glücklich ist.

Augenoptik Schlattmann, Johanniterstr. 8, 46325 Borken, Öffnungszeiten Mo-Fr 9:00-18:30 Uhr, Sa 9:00-13:00 Uhr, Tel. 02861/3420, www.optik-schlattmann.de


 

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Wie ist da möglich Fragen sich bestimmt jetzt viel der ganze Beitrag hier […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*