Fahrradtour: Gastfreundschaft und Geselligkeit

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Anradeln ist angesagt. Die frühlingshaften Tage der letzten Woche machen bereits heute Lust auf die typischen Pättkes- und Radtouren.In wenigen Wochen ist es dann wieder so weit.

Die GiG-Fietsentour führt durch die typisch münsterländische Landschaft. - Foto: Velen

Die GiG-Fietsentour führt durch die typisch münsterländische Landschaft. – Foto: Velen

Am Sonntag, den 27. April 2013, wird in Velen und Ramsdorf mit der GiG-Fietsentour die diesjährige Fahrradsaison eröffnet. Entlang eines ca. 30 km langen, ausgeschilderten Rundweges bieten die örtlichen Gastronomen gemäß dem Motto „Genuss und Gastfreundschaft im Grünen“ alles, was das Herz beziehungsweise der Magen begehrt. So reicht das vielfältige gastronomische vom Münsterländer Zwiebelfleisch über Eisspezialitäten bis hin zur Spargelpizza.

Geselligkeit und Gastfreundschaft stehen im Mittelpunkt der Fietsentour. - Foto: Velen

Geselligkeit und Gastfreundschaft stehen im Mittelpunkt der Fietsentour. – Foto: Velen

Darüber hinaus gibt es einiges entlang der Strecke zu entdecken. So können Besucher auf dem Hof Hoffstädde bei Hofführungen vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen wie Emdener Gänse oder Sattelschweine kennen lernen. Seit 2012 ist der Hof erster Arche-Hof im Kreis Borken. Stilvolle Holzobjekte aus dem hofeigenen Sägewerk werden auf dem Hof Hillejan-Revert präsentiert. Einen außergewöhnlichen Rahmen für eine Weinprobe bietet die Gärtnerei Dahlke.

In den Pausen kann man leckere Snacks genießen. - Foto: Velen

In den Pausen kann man leckere Snacks genießen. – Foto: Velen

Auch die Standorte des Lebendigen Museums läuten an diesem Sonntag die Museumssaison 2014 ein. An den fünf Standorten des Museums rund um Velen und Ramsdorf finden zwischen 11.00 und 17:00 Uhr Vorführungen und Aktionen statt. An der mit Wasserkraft betriebenen Sägemühle am Gut Roß zeigt der Heimatverein Velen, wie Baumstämme in handliche Bretter zerlegt werden. Auf dem Hof Picker-Warnsing und auf dem Hof Tenk-Dröning präsentiert die Gruppe „De Doskerkerls“ Traktoren und landwirtschaftliche Geräte aus Großvaters Zeiten in Aktion. In Beckmanns Schmiede werden vom Heimatverein Ramsdorf fachmännisch heiße Eisen geschmiedet und auch das Heimatmuseum in der ehemaligen fürstbischöflichen Burg im Ortskern von Ramsdorf ist am Tag der GiG-Fietsentour geöffnet.

Jeder, der Spaß am Radeln hat, kann an der Burg Ramsdorf, an der Tourist-Info Velen oder an beliebiger Stelle zwischen 11 und 18 Uhr in den Rundkurs einsteigen. Eine Abkürzung ist ebenfalls ausgewiesen. Weitere Informationen sowie der Streckenplan sind auch unter www.velen.de zu finden. Interessierte können den Veranstaltungsplan zudem unter 02863 / 926-219 oder tourist-info@velen.de kostenfrei bestellen.

GiG-Marketing Velen Ramsdorf e.V. / Ramsdorfer Str. 19 / 46342 Velen
Telefon  02863 – 926-219
www.velen.de


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*