Kiepenkerl-Blog: Griechenland I – Fringsen und tsiprassen

Josef Frings war von 1942 bis 1969 Erzbischof von Köln und wurde am 21. Februar 1946 zusammen mit Clemens August Graf von Galen zum Kardinal ernannt. Frings legalisierte in seiner berühmten Silvesterpredigt vom 31. Dezember 1946 den Mundraub mit den Worten: „Wir leben in Zeiten, da in der Not auch der einzelne das wird nehmen dürfen, was er zur Erhaltung seiner Gesundheit notwendig hat, wenn er es auf andere Weise, durch seine Arbeit oder … [Weiterlesen...]