Kiepenkerl-Blog: Von Gaunerzinken und Emoticons

Bei Gaunerzinken handelt es sich um eine jahrhundertealte Geheimsprache aus dem kriminellen Milieu. Die Markierungen werden unter Bettlern, Einbrechern, Hausierern, fahrendem Volk, Sektenwerbern, Drücker-Kolonnen oder Vertretern als Verständigungsmittel und Hinweis auf die Art des Empfangs in den betreffenden Wohnungen und Häusern verwendet. Die Zeichen gehen aufs Rotwelsche zurück, eine aus dem 12. Jahrhundert stammende Sprache des … [Weiterlesen...]