Die Gotik und das Licht

Print Friendly, PDF & Email

Foto: Ausschnitt Heiliggrabreliquiar, Paris, um 1255-1258 © Pamplona, Kapitel der Kathedrale von Pamplona

Wohl kaum eine Epoche und Baukultur ist stärker mit der Idee des göttlichen Lichts verbunden als die GOTIK. Große Kathedralen mit bunten, das Licht in alle Farben brechenden und die Wand auflösenden Glasfenstern, aber auch goldglänzende Kleinarchitekturen und Skulpturen, die tiefe menschliche Gefühlen zeigen, stehen für die Idee der Gotik, das göttliche Licht und die jenseitige Welt der Heiligen für die Menschen bereits auf Erden sinnlich erfahrbar werden zu lassen.
Die große GOTIK-Ausstellung im Diözesanmuseum Paderborn nimmt die Besucher mit auf eine faszinierende Zeitreise in die Epoche des Lichts und des Wandels, die ganz Europa im 13. Jahrhundert revolutionierte. Gezeigt werden hochkarätige Exponate, darunter die ältesten erhaltenen Architekturzeichnungen, die sogenannten Reimser Palimpseste, kostbare  Goldschmiedekunst, Buchmalerei und neueste 3D-Animationen.

„GOTIK – Der Paderborner Dom und die Baukultur des 13. Jahrhunderts in Europa“(bis 13. Januar 2019), Erzbischöfliches Dioezesanmuseum Paderborn, Markt 17, 33098 Paderborn, Tel. 05251/1251400, www.dioezesanmuseum-paderborn.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*