Konzerte bei den Drüggelter Kunst-Stückchen

Print Friendly, PDF & Email

Möhnesee – Mit Spannung erwarten Kulturliebhaber alljährlich das Konzertprogramm der Drüggelter Kunst-Stückchen. Nun stehen die Hauptattraktionen für die 29. Auflage von Westfalens kleinem, feinem Festival am Möhnesee fest. Zur Eröffnung interpretiert das Folkwang Kammerorchester Essen Meister der Klassik. Nicht fehlen dürfen die Leipziger Blechbläsersolisten: Dieses Mal bringen sie Gäste mit. Viele weitere Überraschungen erwarten kleine und große Besucher vom 19. bis 21. Mai unter dem Motto „Was die Welt zusammenhält“.

Konzert in der Kapelle bei den Drüggelter Kunst-Stückchen – Fotos: Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee

Seit nunmehr sechzig Jahren steht das Folkwang Kammerorchester Essen für Konzerte auf höchstem Niveau. Basierend auf der Idee, Abschlussstudenten auf professionellem Niveau ins Berufsleben zu begleiten, haben inzwischen fast 600 exzellente Musiker im Alter von bis zu maximal 35 Jahren im Orchester mitgewirkt. Fest engagiert sind ausschließlich Streicher – zurzeit 16 an der Zahl, die unter Federführung des Chefdirigenten Johannes Klumpp agieren. Gastsolisten kommen je nach aufgeführten Werken hinzu. Zahlreiche Auftritte sprechen für die außerordentliche Qualität des Ensembles – ob Schleswig-Holstein Musik Festival, Mozartfest Schwetzingen oder Rheingau Musik Festival. Für den Samstagabend in Drüggelte plant das Folkwang Kammerorchester einen „romantischen Abend für die Seele“ mit Musik von Mozart, Grieg und Schoeck.

Folkwang Kammerorchester Essen tritt bei den Drüggelter Kunst-Stückchen auf – Foto: Peter Gwiazda

Einen extravaganten Auftritt versprechen die Leipziger Blechbläsersolisten. Seit Anbeginn gestalten sie das Abschlusskonzert am Pfingstmontag – heuer treten die fünf furiosen Brass-Musiker jedoch mit musikalischer Verstärkung auf. „Three Ladies & six Gentlemen“ lautet die Parole. Das Publikum darf sich auf Stücke unter anderem von den Comedian Harmonists und aus Westside Story freuen.

Hochkarätiges Konzertprogramm bei den Drüggelter Kunst-Stückchen

Zwischen diesen beiden Eckpfeilern liegen viele schöne Stunden hoch über dem „Westfälischen Meer“, mit hochkarätigen Musikern, Bildender Kunst und Kulinarik. Am Sonntagvormittag gestaltet das französische Trio Chagall das traditionelle Pfingstkonzert in der sagenumwobenen Drüggelter Kapelle. Im Anschluss rezitiert Schauspielerin An Kuohn Teile aus dem „Hohelied“ Salomons, untermalt von Melodien der Geigerin Jana Springer.

Der Nachmittag gehört den jungen Besuchern: Sie malen zu Musik. Highlight der Kinder-Kunst-Stückchen ist der Auftritt des Westfälischen Jugendkammerorchesters in der Konzertscheune: Das weit gereiste Ensemble unter Dirigat von Barbara Stanzeleit gibt sich mit rund 30 jungen Geigern, Bratschenspielern und Cellisten im Alter von elf bis 18 Jahren klanggewaltig.

Am Sonntag sind zudem das coole Bläserquintett Quintonic auf der Festwiese sowie sieben junge, preisgekrönte Damen als Ensemble Chiave mit geistlichen Liedern in der Kapelle zu hören. Den Spätschoppen am Montag gestaltet das Quintett um den Gypsy-Gitarristen Joscho Stephan – dieses Mal mit dem Gitarristen aus den USA Richard Smith.

Erhältlich sind Festival-Tickets über das Hellweg-Ticket-System www.hellweg-ticket.de und bei der Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee. www.drueggelter-kunst-stueckchen.de


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*