Restaurant des Monats: Hotel-Restaurant Verst

Print Friendly, PDF & Email

Gronau- Epe – Die Initiative „Westfälisch Genießen“ wählt im Juli das Restaurant von Stefan Verst zum Restaurant des Monats.  Im münsterländischen Gronau-Epe zelebriert der junge Koch eine frische, kreative und moderne Regionalküche.

Restaurant Verst: Stefan Verst zelebriert ausgefallene und köstliche Gerichte – Foto: Westfälisch genießen

Der Verein Westfälisch Genießen e.V. präsentiert unter www.westfaelisch-geniessen.de regelmäßig ein „Restaurant des Monats“, in dem sich Genießer mit einem Menügutschein einen Eindruck von der Vielfalt westfälischer Küche machen können. Dieser lässt sich direkt auf der Website herunterladen.

Besitzer des Gutscheins erhalten bei Vorlage im Restaurant des Monats zwei regionalspezifische Aktionsmenüs zum Preis von einem. Diesmal geht es in das Hotel-Restaurant Verst in Gronau-Epe. Stefan Verst und sein Team setzen sich hier für eine qualitativ hochwertige, ehrliche und experimentierfreudige Küche mit engem Bezug zu regionalen Erzeugern ein. Dabei kommen unter anderem Kreationen wie die Roulade vom Kikok-Hähnchen und der Mini Stramme Max Deluxe, bei dem Schinken, Gurke, Wildkräuter und getrüffeltes Wachtelei die Hauptdarsteller sind, auf den Teller. Die Pfifferlinge werden zum Cappuccino und die Erdbeeren kommen im hausgemachten Eis daher.

Die Aktion umfasst Häuser aus allen Teilregionen Westfalens – vom Teutoburger Wald und dem Münsterland über das westfälische Ruhrgebiet bis nach Südwestfalen. Mittlerweile führen 27 Restaurants in ganz Westfalen das Siegel „Westfälisch Genießen“. Weitere Informationen zur Initiative „Westfälisch Genießen“ und den beteiligten Restaurants unter: www.westfaelisch-geniessen.de. Hier erfahren Genießer auch, auf welches Aktionsmenü sie sich im Hotel-Restaurant Verst freuen können.


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*