Jentschura Münster will in China Fuß fassen

Print Friendly, PDF & Email

Jentschura Münster: Die Jentschura International GmbH, Herstellerin basischer Körperpflegeprodukte, Lebensmittel und Textilien mit Hauptsitz in Münster-Roxel, hat nun die Weichen zur Erschließung der größten Volkswirtschaft der Welt gestellt. Unternehmensgründer Dr. h. c. Peter Jentschura (l.) besiegelte dafür mit ShiQiang Huang, CEO der ChongQing Delit Industry Co. Ltd., einen Importeurs-Vertrag für die kommenden fünf Jahre.

Jentschura Münster

Unternehmensgründer Dr. h. c. Peter Jentschura (l.) besiegelte mit ShiQiang Huang, CEO der ChongQing Delit Industry Co. Ltd. den Importeur-Vertrag – Foto: Jentschura International GmbH

Vor 25 Jahren gründete der gelernte Drogist Peter Jentschura in Münster-Albachten das Unternehmen für die Produktion und den Verkauf von basischen Körperpflege- und Nahrungsergänzungsmitteln. Heute exportiert die Jentschura International GmbH mit Sitz in Münster-Roxel ist mit der Marke „P. Jentschura“ ihre Produkte in mehr als 25 Länder. Rund 150 Mitarbeiter sind bei dem Unternehmen beschäftigt. Im Sommer 2016 wurde das neue Verwaltungsgebäude der Jentschura International GmbH in Münster-Roxel eingeweiht. Dort befindet sich auch die Hauptproduktionsstätte des innovativen Gesundheitsunternehmens.

Die wohltuende Wirkung basischer Wirkstoffe auf den menschlichen Körper ist die Grundlage der P. Jentschura-Produkte – so wird der Übersäuerung des Körpers entgegengewirkt. Dabei können die basischen Wirkstoffe über die Nahrung oder die Haut vom Körper aufgenommen werden. Daher umfasst das P. Jentschura-Sortiment Nahrungsergänzungsmittel für die Zubereitung von Kräutertees, Müslis, Früchten und warmen Mahlzeiten und Körperpflegemittel wie Badesalz, Hautwasser, Haar-Tonikum, Duschgel und Hautcreme. Bei den AlkaWear-Funktionstextilien von P. Jentschura, der jüngsten Produktlinie des Unternehmens, soll der Körper ebenfalls über die Haut basisch ausbalanciert werden. Zu der Produktlinie gehören neben Strümpfen und Stulpen auch basische Wickeln, Bademäntel, Decken und Achselkissen.

Verbunden mit der Expansion in Asien und dem avisierten Auftragsvolumen wachsen auch die infrastrukturellen Herausforderungen für Jentschura Münster, erklärte Dr. Peter Jentschura anlässlich der Vertragsunterzeichnung mit seinem neuen chinesischen Partner. Jentschura International plant daher mittelfristig die Erweiterung der Produktion in Stadtteil Roxel. Zusätzlich sollen in verschiedenen Bereichen neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

www.p-jentschura.com

 

Speak Your Mind

*