Weihnachtsmärkte in Münster starten

Print Friendly, PDF & Email

Münster – Wenn der Prinzipalmarkt in goldenem Glanz erstrahlt, Giebelhäuser und Kirchen dezent beleuchtet und die Geschäfte festlich dekoriert sind, Lichterbäume die Straßen schmücken und der Duft von Tannengrün und Glühwein durch die Straßen zieht, beginnt in Münster die wohl schönste Zeit: der Advent. Fünf Weihnachtsmärkte verwandeln die Altstadt in ein Wintermärchen und laden mit rund 300 Ständen zum Bummeln, Einkaufen und Genießen ein.

Der Weihnachtsmarkt im Rathaus-Innenhof

Der Weihnachtsmarkt im Rathaus-Innenhof

Kein verkaufsoffener Adventssonntag
Bitte beachten Sie: Der geplante verkaufsoffene Sonntag am 4.12.2016 (2. Advent) findet aufgrund des Bürgerentscheids am 6. November 2016 sowie des Beschlusses des Verwaltungsgerichtes Münster nicht statt. In den Jahren 2017 bis 2019 wird es in Münsters Altstadt voraussichtlich keinen verkaufsoffenen Sonntag geben.

Die Stadt Münster erstrahlt mit der Eröffnung der Weihnachtsmärkte wieder - Fotos: Stadt Münster

Die Stadt Münster erstrahlt mit der Eröffnung der Weihnachtsmärkte wieder wie ein Weihnachtsmärchen – Fotos: Stadt Münster

Weihnachtsmarkt rund ums Rathaus
Unter einem romantischen Lichterhimmel begrüßt auf dem Platz des Westfälischen Friedens (Rathausinnenhof) der größte und älteste Weihnachtsmarkt in Münster seine Gäste. Hier gibt es nicht nur eine riesige Auswahl an Schmuck- und Kunstgewerbeständen, auch ein Kinderkarussell und vielseitige kulinarische Angebote bereiten Groß und Klein Freude.

www.weihnachtsmarkt-muenster.com

 

Klein aber fein: Der Weihnachtsmarkt im Aegidiimarkt

Klein aber fein: Der Weihnachtsmarkt im Aegidiimarkt

Aegidii-Weihnachtsmarkt
Mit seiner prächtigen Krippe, einer sechs Meter hohen Holzpyramide, einer Märchenwelt und vielen attraktiven Verkaufsständen lädt der Aegidii-Weihnachtsmarkt die ganze Familie zum entspannten Bummeln ein. Für eine weihnachtliche Stimmung sorgt ein schönes Glockenspiel zu jeder halben Stunde.

www.aegidii-weihnachtsmarkt.de

 

Der Lichtermarkt an St. Lamberti

Der Lichtermarkt an St. Lamberti

Weihnachtsmarkt an der Lambertikirche
Die kleinen blauen Spitzdachhäuschen des Lichtermarkts am Fuße von St. Lamberti setzen glanzvolle Akzente. Umgeben von historischen Bogenhäusern und neben einer großen Weihnachtstanne funkeln Lichter und Weihnachtsschmuck um die Wette – und bringen alle Besucher zum Strahlen.
Der Lichtermarkt schließt bereits am 22. Dezember.

www.lichtermarkt-muenster.de
Giebelhüüskesmarkt
Der jüngste Weihnachtsmarkt Münsters erfreut seine Besucher mit jeder Menge Handwerkskunst und einer Vielzahl besonderer Leckereien.
Das besonders romantische Ambiente verdankt der Giebelhüüskesmarkt seiner Lage vor der einzigartigen Kulisse der Überwasserkirche.
Auch der Giebelhüüskesmarkt schließt bereits am 22. Dezember.

www.giebelhüüskesmarkt.de

 

Der Weihnachtsmarkt rund um das Kiepenkerl-Denkmal

Der Weihnachtsmarkt rund um das Kiepenkerl-Denkmal

Kiepenkerl-Weihnachtsmarkt
Über den Drubbel kommt man zum Weihnachtsdorf am Kiepenkerl: In dem kleinen Weihnachtsdorf rund um das Denkmal des münsterschen Kiepenkerls laden urige Stände mit westfälischen Spezialitäten und vielfältigem Kunsthandwerk zum Verweilen und zum gemütlichen Genießen ein – denn auch kulinarisch kommen Gäste hier immer wieder auf ihre Kosten.

www.kiepenkerl-weihnachtsmarkt.de
Termine
Stimmungsvolle Eröffnung der Weihnachtsmärkte mit Musik:
Ecke Prinzipalmarkt/St. Lamberti-Kirche, 21. November 2016, 17 bis 17.45 Uhr

Großes gemeinsames Adventssingen mit musikalischer Begleitung:
Prinzipalmarkt, 4. Dezember 2016, 16.30 bis 17.30 Uhr

Speak Your Mind

*