Ippenburg: Ein Rosarium als Geschenk

Print Friendly, PDF & Email

Viktoria Freifrau von dem Bussche hat der Stadt Bad Iburg, die 2018 die sechste niedersächsische Landesgartenschau ausrichtet, ein großzügiges Geschenk gemacht: das 2013 auf Schloss Ippenburg errichtete Rosarium 2000+ mit modernen Rosen der Jahrgänge 2001 bis 2013.

2010

Viktoria Freifrau von dem Bussche schenkt ihr Rosarium 2000+ der Landesgartenschau Bad Iburg … – Foto: Ippenburg

„Hier auf Ippenburg steht ‚die Weitergabe des Feuers‘ an“, erklärt die Freifrau. „Die nächste Generation übernimmt das Zepter, mein Sohn Viktor und meine Schwiegertochter Deborah werden ab 2017 einiges verändern und das ist wunderbar! Ich freue mich auf den frischen Wind, auf eine neue Ära der Ippenburger Festivals!“ Auch um Platz für Neues zu schaffen – wie beispielsweise das neue Ippenburger Küchengartenrestaurant, das nächstes Jahr starten soll – ziehen die rund 1.100 Rosen sowie die etwa 1.500 Stauden und Gräser des Rosariums 2000+ voraussichtlich im Herbst nach Bad Iburg um.

B3_2015_Ippenburg-Sommerfestival_1_40

… das heißt: Beim Ippenburger Sommerfestival vom 12. bis zum 19. Juni 2016 können die Besucher das Rosarium 2000+ zum letzten Mal auf Schloss Ippenburg besichtigen – Foto: Ippenburg

„Rosen sind wirklich die gefeierten Blumen, eine Rose ist eben doch die viel zitierte Königin. Sie muss Hof halten, sich zeigen, mit ihrem Hofstaat, den Stauden und Sommerblumen. Wo ginge das besser als auf einer Gartenschau?“, so von dem Bussche. „Wir hatten hier eine sehr erfolgreiche in Bad Essen und auf Ippenburg vor sechs Jahren, ich würde mich einfach sehr daran freuen, diese Begeisterung für die Rose mit den Besuchern der Landesgartenschau Bad Iburg im schönen Osnabrücker Land zu teilen!“ In Bad Iburg war die Freude selbstverständlich groß: „Wir sind stolz und dankbar, dass Freifrau von dem Bussche die Landesgartenschau Bad Iburg dazu auserkoren hat, einen Teil ihres beeindruckenden Pflanzenerbes abzutreten“, erklärt Ursula Stecker, die Geschäftsführerin der Durchführungsgesellschaft.

Das Geschenk bedeutet leider auch, dass die Besucher des diesjährigen Sommerfestivals vom 17. bis zum 19. Juni auf Schloss Ippenburg das Rosarium 2000+ zum letzten Mal in voller Pracht bewundern können … Ein Besuch des Festivals lohnt sich also umso mehr!

Ippenburger Sommerfestival, 17. bis 19. Juni 2016, 11:00-18:00 Uhr, Schloss Ippenburg, Schloßstr. 1, 49152 Bad Essen, Tel. 05472/9776336, www.ippenburg.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*