RuhrtalRadweg: Drittbeliebtester Flussradweg

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Riesenerfolg für den  RuhrtalRadweg! Der 230 Kilometer lange Flussradweg wird immer beliebter und überzeugt viele Radler als hochwertige Qualitätsradroute. Auf der ITB in Berlin wurde der Radweg vom ADFC erneut als Vier-Sterne-Qualitätsradroute ausgezeichnet. Die aktuelle Radreiseanalyse des ADFC sieht den RuhrtalRadweg in seinem zehnjährigen Jubiläumsjahr zudem auf Platz drei der beliebtesten Fernradwege. Das Ruhrgebiet taucht erstmalig auf Platz sieben in den Top-Ten der beliebtesten Radreiseregionen auf.

Der RuhrtalRadweg gehört zu den beliebtesten Radwanderwegen in Deutschland

Der RuhrtalRadweg gehört zu den beliebtesten Radwanderwegen in Deutschland

Noch nie war der RuhrtalRadweg so beliebt bei den Radfahrern wie in seinem Jubiläumsjahr 2016. Hinter dem Elberadweg und dem Weserradweg gehört der RuhrtalRadweg zwischen Winterberg und Duisburg zu den Top-Radrouten in Deutschland. Auch im Ranking der meist besuchten Radfernwege Deutschlands stieg der RuhrtalRadweg um fünf Plätze auf den dritten Platz. Die Beliebtheit kommt nicht von ungefähr, denn der Radweg erfüllt erneut die strengen Kriterien des ADFC als Vier-Sterne-Qualitätsradroute; und das für die kommenden drei Jahre.

„Der RuhrtalRadweg hat in den vergangenen zehn Jahren eine beeindruckende Erfolgsgeschichte an den Tag gelegt und wir sind stolz darauf, der drittbeliebteste Fernradweg in Deutschland zu sein. Gelebte Kooperation in der Vermarktung zahlt sich einfach aus“, freut sich Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH, über die tolle Platzierung. Thomas Weber, Geschäftsführer des Sauerland Tourismus e.V., ergänzt: „Gerade an der Wegeinfrastruktur und der Beschilderung haben wir viel gearbeitet. Unsere Gäste erwarten diese Qualität und sie empfehlen den RuhrtalRadweg nach ihrer Tour gerne ihren Freunden und Bekannten weiter.“

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*