Hotel auf Gut Sternholz eröffnet

Print Friendly, PDF & Email

Hamm – Seit nunmehr acht Jahren heißt das Gut Sternholz, inmitten des Naturschutzgebietes in Hamm-Uentrop gelegen, in seiner Wellness-Anlage Erholungssuchende willkommen. Diese sind ab sofort auch herzlich zum Bleiben eingeladen, denn: Gestern hat dort auch ein Hotel eröffnet.

 

BIMG_4052

Bärbel Kaiser, Betriebsleiterin von Gut Sternholz, im „roten Zimmer“ des neuen Hotels – Foto: Westfalium

Acht Zimmer, davon vier Doppelzimmer und vier Suiten, bieten auf zwei Etagen des Neubaus in Holzbauweise jetzt Rückzugsmöglichkeiten zur Erholung und Entschleunigung. Damit dies gelingt, sind die Zimmer mit extragroßen Betten und einer Terrasse beziehungsweise einem Balkon mit Blick in die Natur ausgestattet. In den großzügig geschnittenen Suiten gibt es außerdem eine komfortable Sitzecke und eine freistehende Badewanne. Viele massive Holzmöbel und der robuste Eichenboden sorgen für die für einen Gutshof typische Rustikalität, die mit modernen Einrichtungselementen dennoch elegant wirkt. Jedes Zimmer ist zudem individuell eingerichtet, dabei wurden vier verschiedene Farbwelten geschaffen – in Taupe, Rot, Grün und Blau, kräftig, aber dennoch wohlig-warm und sanft. Rund 1,2 Millionen Euro hat man in Hamm in den Hotelneubau investiert, Baubeginn war erst im vergangenen August.

BIMG_4074

Blick in eine Suite mit freistehender Badewanne. Auf warme und indirekte Beleuchtung wurde großer Wert gelegt – Foto: Westfalium

Mit dem neuen Hotel ist die U-Form des alten Gutshofes wieder komplett. Die Idee für ein Hotel kam übrigens von den Spa-Gästen, wie Bärbel Kaiser, Betriebsleiterin von Gut Sternholz, erzählt: „Oft verbringen unsere Spa-Gäste sowieso fast einen ganzen Tag auf dem Gut, nun können Sie auch übernachten.“ Im Unterschied zu anderen Wellnesshotels können die Gäste auf Gut Sternholz sogar im Bademantel zu Abend essen. „Das ist sogar ausdrücklich erwünscht!“, betont die Betriebsleiterin. „Wir sind in erster Stelle eine Wellness-Anlage, erst dann ein Hotel.“

BIMG_4083

Kamen auch zur Eröffnung des neuen Hotels auf Gut Sternholz und fühlten sich sichtlich wohl: Björn Pförtzsch, Bezirksvorsteher von Hamm-Uentrop, und Bürgermeisterin Ulrike Wäsche – Foto: Westfalium

Eine Nacht im Hotel auf Gut Sternholz kostet ab 169 Euro, für eine Suite wird ein Aufschlag von 30 Euro fällig. Das Sahnehäubchen: Buchen die Gäste eine Nacht, können Sie zwei ganze Tage Wellness genießen und die Saunen, Pools und Dampfbäder vor Ort nutzen. Buchungen sind derzeit telefonisch schon möglich, voraussichtlich ab kommender Woche kommt die Möglichkeit zur Online-Buchung hinzu. Bärbel Kaiser: „Der Ansturm ist riesig! Schließlich wurde die Eröffnung von unseren Stammkunden, die den Umbau ja beobachten konnten, schon lange erwartet.“ So sind die Wochenenden bis in den März hinein schon komplett ausgebucht, lediglich von Karfreitag auf Ostersamstag sind noch ein paar wenige Kontingente frei.

Gut Sternholz, Im Giesendahl, 59071 Hamm, Tel. 02388/3010990, www.gut-sternholz.de

Speak Your Mind

*