Schloß Ippenburg feiert den Frühling

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Wem noch der Winter in den Kleidern hängt, der mache sich auf, erfreue sich an den Tausenden Frühlingsboten in den Wäldern und Gärten von Schloß Ippenburg; der tauche ein ins frische, satte Maigrün der alten Parkbäume und in ein Farbfeuerwerk aus 20000 Tulpen und 12000 Goldlackpflanzen in den Heckengärten und rund um das Schloß. Vom 30. April bis 3. Mai findet das „Ippenburger Frühlingsfestival“ statt.

Schloss Ippenburg: Frühlingsfestival

Schloss Ippenburg: Frühlingsfestival

Leuchtende Farben und „Bonbon-bunte“ Fröhlichkeit lassen müde Wintergesichter leuchten und inspirieren zu neuen Ideen für den eigenen Garten.

Pflanzenverkauf während des Frühlingsfestivals

Pflanzenverkauf während des Frühlingsfestivals

Die Schlossgärten präsentieren sich im „Frühlingsoutfit“ und Deutschlands größter Küchengarten ist schon mächtig in Schwung. Kräuter, Gemüse und Sommerblumen stehen akkurat in Reih und Glied in Erwartung üppiger, sinnlicher Sommerfülle.

Mit diesem farbenprächtigen und schwungvollen Auftakt startet Schloß Ippenburg in das 18. Jahr seiner erfolgreichen Festivalgeschichte.

Frühlingsfestival auf Schloss Ippenburg

Frühlingsfestival auf Schloss Ippenburg

Unter dem Motto: „Fit für den Sommer!“ finden frühlingshungrige Besucher an vier Tagen bei über 100 Ausstellern , ausgesuchte Accessoires für Haus und Garten, Pflanzen und Saatgut, tausende Rosen, Rhododendren, Hosta, Stauden, Obstbäume und Beerensträucher, Dahlien, Lilien, Allium und andere sommerblühende Zwiebelgewächse.

Zudem Schmuck, Mode, Kunst und Antiquitäten, sowie ländliche Spezialitäten und kulinarische Köstlichkeiten. Nützliches und Schönes, Kunst und Kitsch. Cafés, Flammkuchen und viele andere gastronomische Stände in dem für Ippenburg typischen kreativen und attraktiven Angebot.

In der Remise zeigt die außergewöhnliche und bei allen Ippenburg-Besuchern beliebte Floristin Gudrun Gosmann aus Osnabrück ihre frühlingsbunte, schrille und vergnügte Ausstellung „Coctails & Smallfood“ und lädt gemeinsam mit dem Koch und Barmann Stephan Stohl ein, von der Sonne zu träumen und einen Vorgeschmack auf den Sommer zu genießen.

Ein Frühlingsauftakt, den man nicht verpassen sollte und ein Muss für alle Gartenliebhaber. Ein Festival voller Sinnesfreuden, Inspirationen und Informationen, voller phantastischer Angebote und einer geballten Ladung Chlorophyll!

Schloss Ippenburg, das Gartenparadies im Osnabrücker Land, hat viel zu bieten. Und da es nur zu den drei Festivals geöffnet ist, sollte man diesen Saisonauftakt nicht verpassen und sich die Daten für das Sommer- und Herbstfestival unbedingt im Kalender markieren!

„Ippenburger Frühlingsfestival“ vom 30. April bis 3.Mai – Von 11.00 bis 18.00 Uhr

Eintritt 12 Euro Erwachsene

www.ippenburg.de

Speak Your Mind

*