Dülmen: Im Barockgarten erklingt feine Musik

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Das Musikfestival „Trompetenbaum & Geigenfeige“ gastiert im Garten des ältesten Hauses von Dülmen. Das Trio Tarango spielt am Sonntag, den 27. Juli ab 16 Uhr im Haus Osthoff. Im Anschluss gibt es eine Führung durch den Garten.

Der barocke Garten von Haus Sicking bildet eine wunderbare Kulisse für das Konzert im Rahmen von "Trompetenbaum und Geigenfeige".

Der barocke Garten von Haus Sicking bildet eine wunderbare Kulisse für das Konzert im Rahmen von „Trompetenbaum und Geigenfeige“.

Musikalisch lässt sich das Trio Tarango in keine Schublade stecken: Altfrid M. Sicking (Vibraphon), Piotr Rangno (Akkordeon) und Christian Hammer (Gitarre) haben von Tango über Walzer und Jazz bis hin zur Volksmusik vieles im Programm – und das auch mal in ungewöhnlicher Form.

Deer dritte im Trio: Altfrid M. Sicking

Deer dritte im Trio: Altfrid M. Sicking

Am Sonntag tritt die Gruppe im Rahmen der Reihe „Trompetenbaum und Geigenfeige – Musik in Gärten und Parks im Münsterland“ auf. Los geht es  um 16 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro Ermäßigungen gibt es für Schüler, Studierende und Auszubildende. Gegen 17.30 Uhr schließt sich eine Führung durch den Garten an. Karten sind ab 15 Uhr vor Ort erhältlich.

Das Herrenhaus mit parkähnlichem Garten im Barock-Stil liegt an der Von-dem-Busche-Straße 30. Bei der Anfahrt zu Haus Osthoff empfiehlt es sich, bereits am Ostdamm zu parken. Der Fußweg beträgt von dort knapp 10 Minuten.

Das Herrenhaus mit parkähnlichem Garten im Barock-Stil liegt an der Von-dem-Busche-Straße 30. Bei der Anfahrt zu Haus Osthoff empfiehlt es sich, bereits am Ostdamm zu parken. Der Fußweg beträgt von dort knapp 10 Minuten.

„Trompetenbaum und Geigenfeige“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der vier Münsterlandkreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie der Stadt Münster und des Münsterland e.V.-Kulturbüros. Das Land NRW unterstützt „Trompetenbaum und Geigenfeige“ aus Mitteln des Förderprogramms „Regionale Kulturpolitik“. Die Veranstaltung in Dülmen findet in Zusammenarbeit mit dem Designlager Bärbele und Bernhard Krug sowie dem Kulturteam Dülmen statt.

Musikalisch lässt sich das Trio Tarango in keine Schublade stecken.

Musikalisch lässt sich das Trio Tarango in keine Schublade stecken.

Bei dem Konzert am Sonntag, 27. Juli, sind neben Stehplätzen nur eine begrenzte Anzahl Sitzplätze verfügbar.

Kartenvorbestellungen sind möglich beim Münsterland e.V.-Tourismus-Center unter der kostenfreien Service-Hotline 0800-9392919 (montags bis freitags von 9 bis 17.30 Uhr). Dort gibt es auch weitere Informationen.

Informationen zum Haus Osthoff gibt es unter www.designlager.de/osthoff.php, zum Trio Tarango unter www.amsicking.de.

www.trompetenbaum-geigenfeige.de

 

Speak Your Mind

*