Genussvoller Dreiklang am Fuße des Teutos

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Es ist ein wunderbarer Dreiklang: Köstliches Essen, feine Weine und erholsamer Schlaf. Das gibt es bei “Hinterding” in Lengerich, dem Hotel Restaurant, das auf der Landkarte jedes Feinschmeckers steht.

Ein eingespieltes Team: Für Speisen und Getränke sorgen Klaus Weingartz und Elke Zeitner. - Foto: Hinterding

Ein eingespieltes Team: Für Speisen und Getränke sorgen Klaus Weingartz und Elke Zeitner. – Foto: Hinterding

Hinter alledem steht Patron Klaus Weingartz, der das Hinterding mit Enthusiasmus und einer sinnlich erlebbaren Philosophie führt: „Während meines Lebensweges als Koch habe ich mir immer gesagt, der nächste Laden muss etwas anspruchsvoller, etwas besser sein als der vorherige“, erklärt Weingartz. „Und nun habe ich den besten: meinen eigenen!
Ich lade Sie herzlich ein, in unserer Jugendstilvilla in Lengerich am Südhang des Teutoburgerwaldes Platz zu nehmen. Wir servieren Ihnen regionale Leidenschaftsküche mit internationalem Pfiff, hervorragende, namhafte Weine und eine Atmosphäre des art nouveau. Gern betten wir Sie auch in unseren Hotelzimmern stilvoll zur Nacht.“

Fast wie in einem Separee: Im restaurant Hinterding findet man sicherlich ein angenehmes Plätzchen, um ausgiebig zu Speisen und Genießen. - Foto: Hinterding

Fast wie in einem Separee: Im restaurant Hinterding findet man sicherlich ein angenehmes Plätzchen, um ausgiebig zu Speisen und Genießen. – Foto: Hinterding

Ente, Lamm, Lachs: „Wir wissen, dass in Deutschland gern traditionell und anspruchsvoll gegessen wird. Aus diesem Grund würzen wir regionale Gerichte mit einer Idee Internationalität und einer ordentlichen Prise Leidenschaft. Wir bringen Ausgefallenes auf den Teller und Raffiniertes an den Gaumen. Lassen Sie sich von kontrastreichen Kompositionen begeistern!“ Klaus Weingartz weiss wovon eer spricht. Er ist ein Überzeugungstäter, und er weiss seine Gäste zu begeistern.

Anheimelnde Atmosphäre: Im Hinterding legt man auf den Stil und das Ambiente besonders viel Wert. - Foto: Hinterding

Anheimelnde Atmosphäre: Im Hinterding legt man auf den Stil und das Ambiente besonders viel Wert. – Foto: Hinterding

Mit Klaus Weingartz wird die eingeführte Genuss-Tradition fortgesetzt und darüberhinaus gelingt es dem neuen Maitre neue, verzaubernde Akzente zu setzen. “Meine Leidenschaft für die Gourmet-Küche teile ich gerne mit meinen Gästen”, sagt Weingartz.

Die Hinterding-Villa bietet auch einige individuell gestaltete Zimmer, in denen man sehr gut nächtigen und sich erholen kann. Das Hinterding ist seit Jahrzehnten mit der Jugendstilvilla in Lengerich verbunden. „Hier, in diesen Mauern aus dem Jahr 1884, laden wir Sie in drei Salons ein: ins Chambre de Matin, Chambre de Midi und Chambre de Soir.“ Jeder Salon kann separat genutzt werden. Die Chambre de Midi und Chambre de Soir können darüber hinaus miteinander verbunden werden.

Hinterding Restaurant Hotel / Klaus Weingartz und Elke Zeitner / Bahnhofstraße 72 / 49525 Lengerich
Telefon 05481 – 94240
www.hinterding-lengerich.de

Speak Your Mind

*