Lippstadt Culinaire: Gastronomen verwöhnen

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Wenn die Kultur in die Sommerpause geht, dann schlägt in Lippstadt die Stunde des Rathausplatz-Festivals. „Lippstadt Culinaire“ heißt das Zauberwort, das viele Gourmets in Vorfreude versetzt. Vier Tage lang vom 5. bis 8. September zeigen vier heimische Gastronomen ihre Kochkunst und verwöhnen die Gaumen ihrer hungrigen Gäste. Wie immer haben die Küchenchefs und ihre Teams abwechslungsreiche Speisekarten konzipiert. Für einen ungetrübten Genuss bietet das große Zeltdach Schutz vor Sonne, Wind und Regen.

Die Köstlichkeiten werden direkt vor den Augen der Gäste zubereitet. - Foto: Lippstadt

Die Köstlichkeiten werden direkt vor den Augen der Gäste zubereitet. – Foto: Lippstadt

Um die Vorfreude auf die zu erwartenden Delikatessen zu schüren, hier ein kleiner Auszug aus den diesjährigen Speisekarten:

Das „Böttger-Auer Creativ Catering“ zaubert zusammen mit dem Team von „Eventservice Auer“ als Vorspeise frittierte Ziegenkäse-Taschen mit Chillimarmelade und Rucola-Kräutersalat. Suppenfreunde erfreuen sich an einem Sylter Fischsüppchen mit Gemüsewürfeln und frischem Dill.

Probieren heisst das Gebot der Stunden: An verschiedenen Ständen kann man sich sein Menü zusammenstellen. - Foto: Lippstadt

Probieren heisst das Gebot der Stunden: An verschiedenen Ständen kann man sich sein Menü zusammenstellen. – Foto: Lippstadt

Gaumenfreuden versprechen der Matjes-Roggen-Burger mit Kräuterpesto und roten Zwiebeln ebenso wie die konfierte Entenkeule asiatisch abgeschmeckt in einem Brotmantel pochiert. Zum Dessert gibt es crème brûlée mit Walnusseis.

Es gibt viele Gelegenheiten sich mit Freunden und Bekannten zu treffen und gemeinsam zu genießen. - Foto: Lippstadt

Es gibt viele Gelegenheiten sich mit Freunden und Bekannten zu treffen und gemeinsam zu genießen. – Foto: Lippstadt

Das „Alte Gasthaus Voss“ serviert als Vorspeise eine Erbsencremesuppe mit Petersilienschaum. Beim Hauptgericht könnte die Wahl beispielsweise auf gegrillte Entenbrust auf Bandnudeln mit Balsamicojus oder auf Tomaten-Brotsalat mit gebratenen Riesengarnelen mit Basilikumöl fallen. Auch beim Dessert kann man kaum nein sagen, denn Heidelbeerpfannkuchen mit Bourbon-Vanillequark ist eine echte kulinarische Versuchung.

Ein Tappas-Karussell mit erlesenen spanischen Spezialtätten steht als Vorspeise bei „Cosacks Brennerei“ auf der Speisekarte. Suppenliebhaber bestellen sich dazu eine Mentzelsfelder Kartoffelsuppe mit Schinkenstreifen. Zu den verschiedenen Hauptgerichten zählt beispielsweise Schweinefilet Saltimbocca im Blätterteigmantel auf Salbeirahm mit Kartoffelgratin und Salatbukett oder verschiedene Flammkuchen-Variationen. Dessert-Köstlichkeiten wie z.B. der Himbeer-Mascarpone Proseccotraum oder Eisparfaitvariationen auf Fruchtmarkspiegel mit Crêpes und frischen Beerenfrüchten beschließen die leckere Auswahl.

59555 Lippstadt
www.lippstadt.de

Speak Your Mind

*