Mehr Platz für Jaguar und Land Rover

Print Friendly, PDF & Email

Münster – Britische Raubkatzen bekommen in Münster ein neues Zuhause: Am 23. August gaben die Geschäftsführer von Autohaus Stopka, Andreas Everschneider und Wolf Frede, und der Direktor Vertrieb von Jaguar Deutschland, Axel Ecke mit einem offiziellen ersten Spatenstich den Startschuss für den Neubau eines Autohauses im neuen Design der britischen Premiummarken Jaguar und Land Rover. Rund 5,5 Millionen Euro investiert die Firma Auto Stopka, die zu der bundesweit aktiven Autohausgruppe NagelCarGroup gehört, in den Neubau im neuen Hansa-BusinessPark, direkt an der A2.

Auto Stopka baut neuen Standort für Jaguar und Land Rover in Münster

Neues Autohaus für starke Briten: Wolf Frede, Auto Stopka, Bernd Mattick, Jaguar Land Rover Deutschland, Andreas Everschneider, Auto Stopka (v.l.)

Am neuen Standort in der Kölner Straße entsteht auf dem rund 9.500 Quadratmeter großen Grundstück ein hochmoderner Betrieb. „Mit rund 1.500 Quadratmetern Verkaufsfläche und einem 1.300 Quadratmeter großen Servicebereich mit 10 Arbeitsbühnen bauen wir unsere Präsenz in Münster kräftig aus“, freut sich Stopka-Geschäftsführer Everschneider. „Die Marken Jaguar und Land Rover entwickeln sich sehr dynamisch und wir wollen mit unserer Investition der steigenden Nachfrage nach den Fahrzeugen der britischen Traditionsmarken Rechnung tragen.“ So wurden 2008 rund 10.000 Fahrzeuge der Marken Jaguar und Land Rover in Deutschland zugelassen, 2016 aber rund 35.000. Mit dem Wachstum am neuen Standort entstehen auch neue Arbeitsplätze. „Wir planen fünf neue Arbeitsplätze zu schaffen, damit beschäftigt das Unternehmen dann in Münster rund 30 Mitarbeiter“, ergänzt Geschäftsführer-Kollege Wolf Frede. Seit 2010 ist Stopka in Münster präsent, im März 2017 soll der Umzug vom jetzigen Standort Zum Kaiserbusch 15 in die neuen Gebäude stattfinden.

Bernd Mattick von Jaguar Land Rover Deutschland ist von dem Bauvorhaben begeistert: „Ab 2018 können Jaguar und Land Rover Kunden in Münster den erstklassigen Service des Autohauses Stopka auch in einem unserer Markenphilosophie entsprechenden Premium-Ambiente in Anspruch nehmen.“ In Münster und der Region verkauft Stopka derzeit rund 400 Neu- und Gebrauchtfahrzeuge der Marken Jaguar und Land Rover. Im Servicebereich führt das Unternehmen rund 2.500 Werkstattdurchgänge pro Jahr durch. Im Neubau wird ab 2018 auch ein neuer Geschäftsbereich das Angebot von Stopka erweitern: Mit den traditionsreichen Motorrädern der Marke Triumph präsentiert Stopka als neuer Vertragshändler erstmals in Münster auch Motorräder.

Weltweit beschäftigt Jaguar Land Rover mittlerweile direkt fast 40 000 Mitarbeiter und sichert weitere zirka 240 000 Arbeitsplätze bei Händlerbetrieben, Vertriebsgesellschaften und Zulieferern. Neben den Produktionsstätten in Großbritannien verfügt Jaguar Land Rover über weitere Werke in China, Brasilien, Indien und der Slowakei. In den vergangenen fünf Jahren hat Jaguar Land Rover Fahrzeugverkäufe und Mitarbeiterzahl verdoppelt sowie den Umsatz im gleichen Zeitraum verdreifacht. Das Unternehmen ist im gesamten produzierenden Gewerbe Großbritanniens der größte Investor in Forschung und Entwicklung: In den letzten sechs Jahren hat Jaguar Land Rover seinen Absatz und seine Belegschaft verdoppelt, den Umsatz mehr als verdreifacht und über 15 Milliarden Pfund (über 17,5 Milliarden Euro) in neue Produkte und Fabrikanlagen investiert. Jaguar Land Rover erzielte im Geschäftsjahr 2016/2017 das beste Jahresergebnis der Unternehmensgeschichte und verkaufte in fast 160 Weltmärkten 604.009 Fahrzeuge. Mehr als 80 Prozent der Produktion gehen in den Export.

Stopka Münster GmbH & Co. KG, www.stopka-muenster.de


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*