Münster zeigt “Unterwerfung”

Münster - Der Stoff ist hochpolitisch, die Zukunftsvision ist brisant. Die 2015 veröffentlichte satirische Dystopie "Unterwerfung" von Michel Houellebecq hat viele Diskussionen ausgelöst. „Die Unterwerfung“ handelt vom Zusammenprall der Kulturen und stellt Fragen zum Verhältnis von Orient und Okzident, von Judentum, Islam und Christentum. Die Reaktionen reichten von Begeisterung bis zur totalen Ablehnung. Die Auseinandersetzungen mit dem Roman … [Weiterlesen...]