Opern Doppelabend im Theater Hagen

Print Friendly, PDF & Email

Für Schnellentschlossene im Theater Hagen – an zwei Terminen besteht Gelegenheit, einen Opern-Doppelabend zu erleben. Die Vorstellungen sind am heutigen 15. Juni 2021 (19.30 Uhr) und am 25. Juni 2021 (19.30 Uhr). Aufgeführt werden Joseph Haydns „Die einsame Insel“ („L’isola disabitata“) und Gavin Bryars „Marilyn Forever“ – im „Großen Haus“.

Angela Davis in der Hagener Produktion "Marilyn Forever" - Foto Klaus Lefebvre

Angela Davis in der Hagener Produktion „Marilyn Forever“ – Foto Klaus Lefebvre

„Marilyn Forever“

Zum Hintergrund der Insezierungen heißt es in der Ankündigung des Theater Hagen: Die 2013 uraufgeführte Kammeroper „Marilyn Forever“ des britischen Komponisten Gavin Bryars umkreist die ikonenhafte Figur der Marilyn Monroe und greift verschiedene Szenen und Motive aus ihrem Leben auf. In der Inszenierung von Holger Potocki (Ausstattung: Bernhard Niechotz, Holger Potocki) versucht eine Darstellerin sich dem Phänomen Marilyn Monroe zu nähern, indem sie nicht nur ihr Äußeres nachahmt, sondern ihre Gefühle und Motivationen nachvollziehen möchte. Sopranistin Angela Davis interpretiert diese Rolle. Ferner wirken Kenneth Mattice und Mitglieder des Chors des Hagener Hauses mit.

„Die einsame Insel“

Haydns Kurzoper „Die einsame Insel“ aus dem Jahre 1779 ist ein musikalisches Juwel, das die Gesangsensemblemitglieder Penny Sofroniadou, Anton Kuzenok und Insu Hwang zusammen mit Maria Markina als Gast präsentieren. Die szenische Interpretation der Regisseurin Magdalena Fuchsberger in der Ausstattung von Monika Biegler changiert gekonnt zwischen der klassischen Lesart der 270 Jahre alten Geschichte von Pietro Metastasio und einem heutiger Beziehungserfahrung nahe liegenden Verständnis.

Beide Opern werden vom Philharmonischen Orchester Hagen unter der Leitung von Generalmusikdirektor Joseph Trafton gespielt.

Ins Theater Hagen? Aber sicher!

Für den Theaterbesuch muss gemäß der Corona-Schutzverordnung neben Ticket und Personalausweis ein vollständiger Impfschutz oder ein negativer Testnachweis von einer offiziellen Teststelle (nicht älter als 48 Stunden) oder ein Nachweis über eine durchlebte Coronainfektion (PCR-Test, mindestens 28 Tage alt, nicht älter als 6 Monate) vorgezeigt werden. Das Tragen einer Maske, auch während der Vorstellung, ist Pflicht.

Reservierungen und Karten gibt es an der Theaterkasse (dienstags bis freitags von 10 bis 19 Uhr, samstags von 10 bis 15 Uhr), per Telefon (02331 / 207-3218), per Email (theaterkasse@stadt-hagen.de) oder online über das Reservierungsformular auf der Webseite (www.theaterhagen.de). An der Abendkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Speak Your Mind

*