Westfälische Heimatbund sucht frische Ideen

Print Friendly, PDF & Email

Westfälische Heimatbund sucht frische Ideen: Aufruf zur Bewerbung um „Rolle vorwärts“- der Preis des Westfälischen Heimatbundes für frische Ideen 2021.

Westfälische Heimatbund sucht frische Ideen

„Rolle vorwärts“: Heimatpflege wird groß geschrieben – Foto: Pixabay

Der Westfälische Heimatbund schreibt in 2021 bereits zum vierten Mal mit „Rolle vorwärts“ seinen Preis für frische Ideen in der Heimatarbeit aus. Bis zum 15. Mai 2021 sind Heimatakteurinnen und -akteure in Westfalen aufgerufen, sich mit Vorhaben, die als Impulsgeber für engagierte Heimat- und Nachwuchsarbeit dienen, zu bewerben. Preiswürdig sind Projekte, die innovativ, nachhaltig und auf die Zukunft ausgerichtet Modell für andere Vereine sein können. In der Kategorie Nachwuchs wird eine außergewöhnlich engagierte Kinder- und Jugendarbeit ausgezeichnet.

Seit 2015 vergibt das Kuratorium des Westfälischen Heimatbundes alle zwei Jahre diesen Innovationspreis. Bewerben können sich Mitgliedsvereine des WHB sowie ehrenamtliche Heimatpflegerinnen und Heimatpfleger mit bereits abgeschlossenen Aktivitäten oder Projekten, die noch vor der Umsetzung stehen.

Das Preisgeld für die beiden Auszeichnungen beträgt jeweils 4.000 Euro und wird von den Sparkassen in Westfalen-Lippe und der Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial Versicherung gestiftet. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt im Rahmen des Westfalentags des Westfälischen Heimatbundes.

„Die Sparkassen in Westfalen-Lippe drücken ihre Verbundenheit mit ihrer Heimat über ihren Einsatz für das Gemeinwohl aus. Sie unterstützen eine Vielzahl an Vorhaben in den Bereichen Jugend und Soziales, Kultur, Sport, Umweltschutz und Denkmalpflege. Heimat wird vor Ort gemacht und gelebt. Die Sparkassen und der Westfälische Heimatbund sind somit ideale Partner“, so Prof. Dr. Liane Buchholz, Präsidentin des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe und Mitglied im Kuratorium des Westfälischen Heimatbundes.

Der Vorstandsvorsitzende der Westfälischen Provinzial Versicherung und Vorsitzende des Kuratoriums des WHB, Dr. Wolfgang Breuer, erklärt: „Die Westfälische Provinzial Versicherung ist seit Jahrhunderten fest in Westfalen verwurzelt. Wir engagieren uns mit Leidenschaft für die Region und sind sehr gerne mit unserer Kulturstiftung bei der ‚Rolle vorwärts‘ dabei. Wir freuen uns auf viele frische und innovative Ideen, die unsere Region stärken und voranbringen.“

„Rund 130.000 ehrenamtliche Akteurinnen und Akteure in den 570 Heimat- und Bürgervereinen in Westfalen setzen sich täglich für Kultur, Natur und lebenswerte Orte ein. Dieses wertvolle bürgerschaftliche Engagement möchten wir als Dachverband würdigen und stärker in den öffentlichen Fokus rücken“, erläutert Dr. Silke Eilers, Geschäftsführerin des Westfälischen Heimatbundes. „Wir freuen uns, dass wir mit der Westfälischen Provinzial Versicherung und den Sparkassen in Westfalen-Lippe hierbei starke Partner an unserer Seite wissen.“

Details zur Ausschreibung finden Sie auf der Webseite des WHB unter http://www.whb.nrw. Bewerbungen nimmt die Geschäftsstelle des Verbandes, bevorzugt auf digitalem Wege, entgegen.

Speak Your Mind

*