Retter aus dem Münsterland ausgezeichnet

Print Friendly, PDF & Email

Foto: Bürgermeister Richard Borgmann, Ministerpräsident Armin Laschet, Doris Winkelmann, Jennifer Winkelmann und Stellvertretende Landrätin Anneliese Haselkamp (v.l.n.r.; Aufnahme: Maria Borgmann)

13.11.2019/Kreis Coesfeld. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat nun im Deutschen Sport- und Olympiamuseum in Köln 20 Retterinnen und Retter aus Nordrhein-Westfalen mit der Rettungsmedaille des Landes ausgezeichnet. Sie haben unter Gefahr für sich selbst das Leben anderer Menschen gerettet – vor dem Ertrinken, aus brennenden Häusern oder vor gewalttätigen Übergriffen. Sechs weitere Rettungshelfer ehrte der Ministerpräsident mit einer Öffentlichen Belobigung. Zu den Geehrten zählten auch Jennifer Winkelmann aus Münster und ihre Mutter Doris aus Lüdinghausen.

Jennifer Winkelmann freute sich über die Rettungsmedaille; Doris Winkelmann, die Mitarbeiterin des Kreises Coesfeld auf Burg Vischering ist, erhielt eine Belobigung. Gemeinsam bewahrten sie am 18. August 2017 eine Frau vor dem Ertrinken im Dortmund-Ems-Kanal.

Für die Stadt Lüdinghausen nahm Bürgermeister Richard Borgmann an der feierlichen Übergabe teil, den Kreis Coesfeld vertrat Stellvertretende Landrätin Anneliese Haselkamp. Retter

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*