Talente können sich beweisen

Print Friendly, PDF & Email

Foto: Pianohaus van Bremen

Der westfälische van Bremen Klavierwettbewerb findet am 2. November 2019 zum 17. Mal statt. Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 21 Jahren aus ganz Nordrhein-Westfalen sind dazu eingeladen, sich in vier Altersgruppen im Klavierspiel zu messen. Ort der Veranstaltung ist das Orchesterzentrum NRW in Dortmund. Insgesamt 5.000 Euro Preisgeld sind für die vier Altersgruppen ausgeschrieben. Der Wettbewerb wird von der Werner Richard Dr. Carl Dörken Stiftung, der Dortmunder Volksbank, Murtfeld Kunststoffe, den Theater und Konzertfreunden, Frau Ulrike Wilson, der Mozart Gesellschaft Dortmund, der Vogt Gruppe, dem Rotary Club Dortmund und dem Orchesterzentrum NRW gefördert. Die Wettbewerbsflügel der handgefertigten CF-Serie werden von der Firma YAMAHA zur Verfügung gestellt. Die Preisträger werden am 16. November im Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Dortmund bekannt gegeben.

Für die Jury haben sich zur Verfügung gestellt:

Julia Gass, Konzertkritikerin Ruhr-Nachrichten (Dortmund); Prof. Michael Rische, Konzertpianist (HfMT Köln); Prof. Werner Seiss (TU Dortmund); Jens Gunnar Becker, Konzert und Künstleragentur (Dortmund); Prof. Georg Friedrich Schenck (RSH Düsseldorf); Rainer Maria Klaas, Konzertpianist (Recklinghausen)

Pianohaus van Bremen GmbH & Co. KG, Hansastraße 7-11, 44137 Dortmund, Tel. 0231/141075, www.vanbremen.de

Orchesterzentrum NRW, Brückstraße 47, 44137 Dortmund, Tel. 0231/7251680, www.orchesterzentrum.de

Museum für Kunst- und Kulturgeschichte, Hansastraße 3, 44137 Dortmund, Tel. 0231/5025522, www.mkk.dortmund.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*