Jazzkonzert auf Burg Vischering

Print Friendly, PDF & Email

Jazzkonzert in Lüdinghausen: „Dock In Absolute“ – so heißt die junge Band, die nach einer kurzen Sommerpause in der Reihe „BurgJazz“ am kommenden Sonntag, den 8. September 2019 um 19 Uhr auf Burg Vischering in Lüdinghausen ein Gastspiel geben wird. Das herausragende Trio aus Luxemburg und Belgien brilliert mit Jean-Philippe Koch am Klavier, David Kintziger am Bass und Michel Mootz am Schlagzeug – drei junge Musiker, die an den besten Hochschulen der Welt ausgebildet wurden und der Musikszene mit ihrem einzigartigen Stil neues Leben einhauchen.

Jazzkonzert

Die junge Band „Dock In Absolute“ – Foto Christian Wilmes

Die Burg Vischering wurde als Trutzburg durch den Bischof von Münster in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts gegründet, entwickelte sich die Burg zum Stammsitz der Familie Droste zu Vischering, deren Eigentum die Anlage heute noch ist. Der Name Vischering wurde für die Burg aber erst ab der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts gebräuchlich. Bei einem Brand im Jahr 1521 wurde die Anlage weitgehend zerstört. Sie wurde bis 1580 wiederaufgebaut und gleichzeitig im Stil der Renaissance erweitert. Nachdem die Eigentümer ihren Wohnsitz 1690 nach Schloss Darfeld verlegt hatten, war Vischering lange Zeit ungenutzt und wurde nur von einem Rentmeister verwaltet. Nach Beschädigungen im Zweiten Weltkrieg und anschließenden Wiederherstellungen pachtete der damalige Kreis Lüdinghausen die Burg, um sie als Kultur- und Bürgerzentrum zu nutzen. Dazu wurden von Beginn der 1970er bis in die Mitte der 1980er Jahre umfangreiche Restaurierungsmaßnahmen an den Gebäuden durchgeführt.

Die drei Musiker von Dock In Absolute drei brennen für die Musik, und ihre gemeinsame Liebe zum Jazz beflügelt sie, ganz unterschiedliche Stile des progressiven Jazz, aus Klassik und Rock zu einem überaus dynamischen Klangerlebnis zu vereinen. Ihre Musik ist dabei funkelnd, abwechslungsreich und kraftvoll, aber auch reich an Variationen und Stimmungen: Von lyrisch bis unbändig, von anmutig bis wild, von virtuos bis kristallklar reicht ihr Spektrum an Klangfarben. Ihre Musik kann in einem Moment aufgeladen spannungsvoll sein, um im nächsten Augenblick wieder „herunterzukommen“ und zu beruhigen; dann wieder hebt das Trio ab und fasziniert mit überaus lebhaften Klängen. Dock In Absolute beweist dabei eindrucksvoll, dass der moderne Jazz unzählige Geschichten zu erzählen hat und sich dabei immer wieder neu erfindet – spannend, unterhaltsam und berührend. Wer sich für das Jazzkonzert interessiert, kann auf Burg Vischering persönlich für 20 Euro die Karten erwerben oder auch am Telefon unter 02591/79900 Karten vorbestellen.

Dock In Absolute, Burg Vischering, Berenbrock 1, 59348 Lüdinghausen, Tel. 02591/79900, www.burg-vischering.de

Speak Your Mind

*